Wenn aus der Elternzeitmami eine Teilzeitmami wird…

… dann ordnet sich der ganze Alltag neu.

Und genau so ist es gerade bei uns. 2 Jahre Elternzeit klang soooo lang und schwupp di wupp, war sie vorbei.

Aber, ich habe keinen Tag der 2 Jahre bereut. Jeder Tag war wunderschön und einzigartig mit dem Mäusekind zu Hause. Wir haben viel Zeit zum kuscheln, spielen, draussen an der frischen Luft, bei Ausflügen oder einfach zu Hause genossen.
Kein Tag habe ich das Gefühl gehabt, ich hätte die Elternzeit kürzer wählen sollen.

Und so fern das Ende am Anfang war, so schnell musste ich mich mit den Gedanken befassen, wie soll mein Arbeitsalltag wieder aussehen.

Arbeitsort und Beginndatum stand ja fest, nur wie viel Zeit werde ich da verbringen?

Es war für mich klar, es soll noch viel Zeit für das Mäusekind mit der Mami bleiben. Und so entschieden wir uns, für mich, wirklich auch nur für so viel Arbeit wie es finanziell notwendig ist. Nicht weil ich nicht gern arbeite, oder mein Beruf mir keine Freude bereitet. Nein, ganz im Gegenteil, ich mag die Abwechslung wieder auf Arbeit zu sein. Aber, ich freu mich auch sehr, dass wir uns dafür entschieden haben, dem Mäusekind den Luxus zu geben, dass die Mami nur drei Tage die Woche arbeiten ist.

Montags ist unser längster Tag, da habe ich ein langen Dienst und wenn der Papi das Mäusekind nicht abholen kann, dann springt die Patentante ein.
Dienstag und Mittwoch werden die Tage kürzer und die Mami kann das Abholen aus dem Kindergarten selbst erledigen. Meist ist aber der Papi eher und beide erwarten mich freudig zu Hause.

Dieses Gefühl nach Hause zu kommen. Erwartet zu werden. Die leuchtenden Augen des Mäusekindes zu sehen und die frohen Augen des Papis… die Mami sie ist wieder da! Dieses Gefühl ist einfach unbezahlbar. Oder wie geht es den anderen berufstätigen Mamis ? Freut ihr euch auch, wenn ihr zu Hause erwartet werdet?

An den Tagen wo ich dann arbeite, dann ist es auch oft so, dass der Haushalt nur so erledigt wird, wie es nötig ist. Den Rest erledige ich dann an den freien Tagen.

So gut wie man organisiert, trotzdem bleiben dann plötzlich Dinge liegen, die vorher so einfach waren. Kein Problem Abends noch ein Blogbeitrag zu schreiben. Jetzt oh je… ich bin müde und gar keine Lust mehr auf Rechner. Mache ich morgen…

Ja und genau deshalb ist es hier auch gerade so ruhig. Weil ich einfach manche Dinge im Alltag nach vorn verlegen muss und anderes nach Hinten versetze. Es ist nicht so, dass ich den Blog schließen werde. Nein, auf keinen Fall. Aber, ihr werdet immer mal was lesen, so wie ich es schaffe.
Der Blog ist für mich ein Hobby, was ich gern habe. Ein kleines Stück von mir, weil ich darauf selbst oft entdecke, was wir alles schönes schon gemacht haben.
Aber, es wird in meinem Leben keine Verpflichtung werden.

Das Leben mit meiner Familie, steht immer an erster Stelle! Und diese zu haben, macht mich unheimlich stolz. Denn ohne die gäbe es auch ROLLIMAMI nicht!

Und gemeinsam sind wir ganz schön STARK !!! Wenn ihr mir treu bleibt, auch wenn ich vorerst weniger aktiv bin, dann bleibt Rollimami auch automatisch mit am Leben. Und ich freu mich euch auch immer auf Facebook und Instagram bei uns begrüßen zu dürfen.

badge_eltern_mit_behinderung-250px

Genau so freu ich mich, euch heute noch ein ganz tolles Projekt vorzustellen.
Wheelymum hat es, mit einer winzig-kleinen Unterstützung von mir, ins Leben gerufen.

STARK sind wir nicht nur als Familie!
STARK sind wir nicht nur als Bloggergemeinschaft!
STARK sind wir nicht nur als Freunde!

STARK sind auch wir… die Eltern mit Behinderung!
Wir wollen gesehen werden und genau deshalb gibt es diese tolle Blogsammlung!

Und weil es so viele Menschen gibt, die uns Blogger auch unterstützen, haben wir in dieser tollen Blogreihe ein Wahnsinns tollen Gewinn für euch.

Die Firma Ehring stellt uns ein tolles Puppenhaus Emily zur Verfügung, als großes Dankeschön für euch!

Alles was ihr tun solltet, klickt euch durch die Blogs die teilgenommen haben.
Lest ihren Blogbeitrag dazu und findet auf jedem Blog ein Wort für den Lösungssatz.

Habt ihr fleißig gesucht und gefunden, so schickt euren Lösungssatz an folgende E-Mail: sehtuns@web.de.

Zusatzlose kann man erhalten, wenn:

  • es auf unseren (Blogreiseteilnehmer) Social Kanälen liked und teilt
  • 2 Lose, wenn ihr auf einem der Social Kanälen von Ehringen liked und teilt
  •  1 Los, wenn ihr Freunde verlinkt

Kleiner Tipp, mein Wort findet ihr im Blogbeitrag mehrmals dick gedruckt.

Ich drücke euch allen sehr die Daumen und freu mich über viele Teilnehmer!

Liebe Grüße 
eure RolliMami 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s