Knete – selbst herstellen

Es gibt ja momentan wieder mal viele DIY Rezepte und Ideen im Internet. Ich frage mich dann oft (als kleine Bastelfee), ob das eine oder andere auch wirklich so funktioniert und wie bekommt man es am besten raus? Natürlich wenn es einfach ausprobiert wird und genau dies habe ich mit meiner PatenPrinzessin gemacht, wir haben getestete ob es funktioniert Knete selbst herzustellen.

Zuerst haben wir folgende Zutaten in einer Schüssel gut verrührt:

15 EL Mehl
15 EL Salz
2 EL Öl
250 ml Wasser

Lebensmittelfarbe (noch nicht dazugeben)

IMG_0145Anschließend hab ich das ganze fest durchgeknetet, so dass es eine schöne große Kugel wurde.
Sollte der Teig etwas klebrig sein, dann ruhig noch etwas Mehl dazugeben.

IMG_0146

Wir haben uns für 4 verschiedene Farben entschieden und somit unseren Teig in 4 Teile aufgeteilt und die Lebensmittelfarbe darauf gegeben. Anschließend wird die Lebensmittelfarbe gut eingeknetet.
Hier empfehle ich, dass dies ein Erwachsener oder ein älteres Kind übernimmt, da die Finger danach wirklich bunt sind und man auch zwischendrin gründlich Hände waschen sollte, nicht das die Farben vermischt werden.

IMG_0147Ich benutze (auch für´s backen) Wilton Lebensmittelfarbe und kann diese generell sehr weiterempfehlen. Der Preis von 15,99 Euro ist nicht ganz günstig, aber man kann die Lebensmittelfarbe wirklich ewig nutzen und benötigt für alles nur eine geringe Menge und hat ein tolles Farbergebnis.

IMG_0148Jetzt kann wirklich los geknetet werden. Die Knete erinnert mich etwas an Salzteig. Ich werde irgendwann mal probieren, ob diese sich auch zum backen eignet und somit die Kunstwerke haltbar gemacht werden können.

IMG_0149

Zwischen drin war die Knete manchmal etwas klebrig. Wir haben das Problem ganz einfach gelöst. Eine kleine Schüssel mit Mehl mit auf den Tisch gestellt und die Finger immer mal da rein und schon war das kleben wieder vorbei.

IMG_0150

Fazit: der Prinzessin hat es richtig Spaß gemacht, die Knete selbst herzustellen. Es ging fix, alle Zutaten waren im Haushalt vorhanden und es konnte sogar richtig gut damit gespielt und gebastelt werden. Ich werde das spätestens in einigen Jahren mit dem Mäusekind wiederholen oder schon eher mit der PatenPrinzessin <3.

IMG_0151

Wir haben die Knete in eine luftdichte Schüssel gesperrt und schauen jetzt mal wie lang sie sich hält.

Viel Spaß beim nachbasteln wünscht Euch

Eure RolliMami

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s