Tag-Archiv | Spielezeit

69. Wochenendpost

Der Freitag begann bei uns mit einem kleinen Arztbesuch, denn eine Impfung beim Mäusekind stand an. Wir fuhren also zuerst zum Arzt und anschließend gingen wir noch ein bisschen einkaufen. Neue Handschuhe, Schal und Mütze gab es unter anderem für das Mäusekind, wir sind jetzt also vorbereitet für den Winter.

Nach einem langen Mittagsschlaf, spielten wir noch etwas und der Papa kochte einen großen Topf Bauerntopf. Damit wurden unter anderen die Kinder bei dem Legoprojekt in unserer Kirchgemeinde verköstigt. Ein ganzer Autoanhänger voll mit Legosteinen stand den Kindern zur Verfügung um tolle kreative Dinge zu bauen.
01a0518692d85528e842c022831fbb4fae4527fdc5
Gegen Abend trafen wir uns mit Freunden um chinesisch Essen zu gehen.
Wir waren das erste Mal bei diesem Chinesen und mega begeistert. Unser Mäusekind isst ja eh alles mit, er wird von klein auf ja da schon an sämtliche Restaurants herangeführt und wir entdeckten auch einiges neues. Neben Zebra, Krokodil und Froschschenkel gab es noch Hai und andere Spezialitäten.

img_1902

Eine schöne Spielezeit gab es am Samstag bei uns. Das Mäusekind baut mittlerweile unheimlich gern was auf und kombiniert die tollsten Sachen. Seine Brio Eisenbahnen werden immer zusammen gehängt, egal ob es so gedacht ist oder nicht, hauptsache es fährt. Meine Nichte, die Patentante vom Mäusekind, kam auch zum spielen vorbei und so schaffte die Mami sogar noch kurz was im Haushalt.

img_1903Vor dem Mittagessen brachte das Mäusekind noch den großen Bauerntopf mit in die Kirche. Das Rezept dazu, hat der Papi übrigens auch hier auf dem Blog für euch veröffentlicht.

01c91c4dce5be7f92575f2e3245345f96e2a142a75
Die Mami wurde mit einem Zalando Paket glücklich gemacht und es waren auch mal schöne Sachen für sie selbst drin. Nicht nur für das Mäusekind. Aber, auch er ging nicht leer aus.

img_1904
Nachdem wir unseren Papi mittags auf Arbeit schickten, gingen wir zuerst zu meiner Freundin zum Geburtstag und am Abend zu dem Mäusekind seinem Opa.

Der Sonntagvormittag ist nicht besonders schön vom Wetter. Also bleiben wir drin und spielen, stempeln und malen. Weil der Papi auch hier wieder nachmittags arbeitet. Fahre ich mit dem Mäusekind zur Patentante. Hier verbringen wir einen tollen Nachmittag.
Abends kuscheln wir uns noch mit einigen Büchern ins Bett und lassen den Tag ruhig ausklingen.


Ich wünsche euch eine schöne restliche Woche!

Eure RolliMami 

Advertisements

Shopvorstellung: laleloo.de

Selbst bin ich immer auf der Suche nach neuen Produkten und neuen Shops, deshalb gibt es in nächster Zeit hier für euch ein paar Shopvorstellungen.

Die Geschenkezeit geht bald wieder los. Und auch die Winterzeit wo man doch einiges drinnen zur Beschäftigung benötigt. Daher lasst euch inspirieren, stöbert ein wenig und vielleicht findet ihr hier und da ja sogar etwas nettes, was auf euch passt.

Los geht´s heute mit laleloo.de

Bei laleloo gibt es wunderschöne Malunterlagen für Mädchen und auch Jungen.

img_1860

50 Blatt zum abreisen findet ihr auf einer DIN A2 Malunterlage. Es gibt zwei verschiedene Designs, die tolle Tipi Unterlage oder für die kleinen Mädchen die hübschen Einhörner.

Die Malunterlagen bieten viel Platz für kleine und große Kunstwerke. Eignen sich perfekt auf dem Schreibtisch als Unterlage und lassen sich auch gern mal fix zum unterlegen beim basteln fremd Endzwecken.

Das Mäusekind liebt es zu malen. Am liebsten muss es ein Traktor sein. Hier seht ihr ein Kunstwerk von ihm und seinem Papi.

Und anders wie bei einem A4 Papier, kann man mit den tollen Unterlagen auch mal ganz entspannt mit Papi auf dem Fußboden malen.

img_1849

Im laleloo Shop findet ihr auch noch weitere tolle Empfehlungen zu Malutensilien, schaut euch doch einfach mal um. Hier gibt es zum Beispiel auch den Jahreszeitenbaum Stempel den wir für unsere Bild am Wochenende genutzt haben.

Nun viel Spaß beim malen und basteln!

Eure RolliMami 

66. Wochenendpost / Modell-Hobby-Spiel Leipzig

Irgendwie sind doch auch lange Wochenenden sehr schnell vorbei, oder?

Unser Mäusekind war an dem letzten Freitag das erste Mal den kompletten Tag allein bei seiner Patentante. Es hat natürlich super funktioniert und auch der Abschied war nicht dramatisch, sondern ganz liebevoll. Er hat den Tag über dort viele schöne Dinge erlebt. Ein paar Sachen werden einen ja erzählt. Doch freu ich mich schon auf die Zeit, wenn er mir dann selbst endlich erzählt, was er am schönsten empfand und wie es war. Das Wiedersehen am Abend war soooo schön, so ein herzliches „MAMA“ und auch „PAPA“ habe ich vorher noch nicht gehört. Da geht einen richtig das MamaHerz auf.

Ja, warum war das Mäusekind eigentlich allein bei der Patentante?
Weil Mama und Papa gemeinsam mit einer Freundin auf der Modell-Hobby-Spiel Messe in Leipzig waren. Wir haben viel gesehen. Gute und auch nicht so gute Gespräche geführt.
Viele tolle Sachen uns angeschaut und einiges ausprobiert. Es war ein toller Tag, mit sehr vielen Eindrücken.

Bei Haba, Brio, Siku, Playmobil, Baby Born und noch vielen anderen Marken konnte man sich umschauen und auch vieles käuflich erwerben.

Der schönste Stand für meinen Mann war Siku, denn hier konnte er endlich die tollen ferngesteuerten Traktoren ausprobieren und sich überlegen, welcher für das Mäusekind irgendwann viel viel später in Frage käme. Falls er sich irgendwann so etwas wünscht.

Die Modell-Fans kommen auf der Messe definitiv auch nicht zu kurz.
Nicht so ganz unsere Richtung, aber selbst wenn man damit nicht so viel zu tun hat,
kann man vieles interessantes Entdecken.

Traktor-Stoff habe ich noch gekauft, hier lass ich dem Mäusekind was tolles nähen.
Und am größten Puzzle der Welt haben wir uns bei Ravensburger beteiligt. Es hat 40.320 Teile besteht aus 10 einzelnen Bildern und hat ein Format von 6,8 Meter x 1,9 Meter.

Auch wenn es wirklich kaum was an Werbegeschenken oder Mitbringsel gegeben hat, so geht man nicht ohne leere Hände, eher mit leeren Portmonee nach Hause.
Dem Mäusekind haben wir natürlich ein Traktor und zwei Anhänger mitgebracht, die Mami hat sich ein Loop auf der Messe selbst genäht und noch vieles mehr ist uns in die Tasche gehüpft.

Den Samstag sind wir etwas ruhiger angegangen. Den schon nach dem Mittagsschlaf hatten wir einiges vor. Zuerst waren wir bei uns im Ort beim Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr. Anschließend sind wir direkt zu Freunden zum Grillen gefahren. Wo wir ein sehr schönen Nachmittag und Abend hatten.
Zu Hause angekommen, haben wir das Mäusekind ins Bett gebracht, das Babyphone der Tante übergeben und sind mit unseren Freunden noch bei uns im Dorf zum Oktoberfest gegangen.

Wer lange feiert, kann auch zeitig aufstehen. Ach, wie ich solche Sätze schon früher geliebt habe. Aber, mit Kind ist man natürlich eh pünktlich wach und so haben wir auch den Familiengottesdienst zum Erntedankfest, am Sonntag, bei uns nicht verpasst.

Am Nachmittag ging es zu unseren Freunden. Unserem Papi sein Patenkind hat ihren Geburtstag rein gefeiert. So haben wir auch direkt dort geschlafen, dass unser Mäusekind schön abends schlafen konnte, während die Eltern noch feiern durften.

Am Montag sind wir dann noch bis nach dem Mittagsschlaf dort geblieben. Unser Papi hatte Frühdienst und hat uns danach wieder abgeholt.
Das Wetter war sehr ungemütlich und so haben wir uns für einen Spielnachmittag im Wohnzimmer entschieden.


Ein langes und schönes Wochenende liegt nun hinter uns und wir haben viel erlebt.

Ich hoffe es hat euch Spaß gemacht, davon zu lesen.

Liebe Grüße 
eure RolliMami

 

Gewinnspiel mit BRIO: Mein erstes Bahn Set mit Batterielok

Anlässlich zum Kindertag habe ich ein tolles Gewinnspiel für euch vorbereitet.

Kennt ihr schon „Mein erstes Bahn Set“ von Brio? Nein? Dann wird es aber wirklich Zeit.
Das Mäusekind durfte es schon mal für euch, in Kooperation mit Brio, testen und davon möchten wir euch nun berichten.

IMG_3709

Zuerst haben wir eine tolle Bahnstrecke gebaut. Die obere Strecke wird durch die gelben Brückenpfeiler stabil gehalten. Hier passiert auch nix, wenn das Mäusekind mal leicht dagegen stößt. Auch die Brücke steht stabil und beim aufbauen hilft er sogar schon fleißig mit. Das Set ist für Kinder ab 1 1/2 Jahren und dem kann ich zustimmen.

Die Strecke kann man in zwei kleine verschiedenen Varianten aufbauen.

Während die Lok so ihre Runden dreht, beobachtet das Mäusekind, wie sich die lustige Spule auf dem Waggon dreht.

Ganz allein dreht die Lok ihre Runden. Denn das Bahnset enthält eine batteriebetriebene Lok, der kleine Lokführer muss nur auf den kleine grünen Pfeil drücken und schon geht die Fahrt über über Berg und Tal los.

Die Lok lässt sich wirklich ganz leicht an- und ausschalten. Das Mäusekind sitzt immer ganz gespannt davor und wartet, dass er wieder drauf drücken kann.

Setzt er die Lok einfach mal so auf den Fußboden, fährt sie auch ohne Probleme davon.

Ihr seht, dass Bahnset hat die Kinderaugen bei uns zum leuchten gebracht.
Wollt ihr auch eure Mäuse damit überraschen?
Dann hüpft fix rein in den Lostopf und ihr habt die Chance ein Brio Bahnset mit batteriebetriebener Lok bis einschließlich 01. Juni 2016 zu gewinnen.

IMG_3678

Was ihr dafür tun müsst?
Hinterlasst mir einen Kommentar (auf dem Blog / Facebook oder Instagram) in dem ihr mir euer Lieblingsspielzeug aus dem Brio-Shop nennt.
Schenkt Brio Deutschland und mir auf Facebook einen Daumen nach oben.
Solltet ihr kein Facebook-Account haben, einfach kurz mit im Kommentar vermerken, natürlich dürft ihr trotzdem teilnehmen.

So nun wünsche ich euch ganz viel Glück und bin schon sehr gespannt, welches Kind sich über dieses tolle Geschenk zum Kindertag freuen darf.

Liebe Grüße
eure RolliMami

 

46.Wochenendpost

Unser Wochenende war recht ruhig und verregnet. Und wie ich gerade so Fotos durch geschaut habe, muss ich gestehen, es gibt auch gar nicht so viele dieses mal.
Aber, teilhaben lassen wir euch natürlich trotzdem 😉

Freitagvormittag fuhr der Papi einen kleinen Wocheneinkauf erledigen. Im Gepäck hatte er das Mäusekind. Ich kümmerte mich in dieser Zeit um Ordnung und Sauberkeit in der Wohnung. Danach gab es Mittag und Mittagsschlaf für das Mäusekind und am Nachmittag trafen wir uns mit zwei Mami´s zum Krümelkreis.

IMG_1203
Abends schauen wir gern noch Bücher auf der Couch an, bevor es ins Bett geht.

Ab Samstag musste der Papi wieder arbeiten und so verbrachte ich den Vormittag mit dem Mäusekind zu Hause. Eigentlich wollten wir raus gehen, aber es regnete und regnete und regnete, da nutze der kleine Schatz die Gelegenheit und verschwand eine Etage höher zur Tante.
Während der Mittagsruhe, hatte ich Besuch von unserer Versicherungsfrau.
Danach hab ich noch ein Brownie Kuchen gebacken und nachmittags kam meine Nichte (Mäusekind´s Patentante) zu Besuch. Jetzt gingen wir auch endlich mal ne kleine Runde spazieren und anschließend wurde ganz viel gespielt.

IMG_1206
Den Sonntag begonnen das Mäusekind und die Mami ganz gemütlich. Ganz im Gegensatz zu anderen, haben wir wirklich ein Langschläferkind und das geniesse ich auch in vollen Zügen. Nach dem Frühstück haben wir gespielt. Leider schon wieder drin, da das Wetter wieder echt mies war.

IMG_1205
Am Nachmittag bekamen wir Besuch von meiner lieben Kollegin und Freundin mit ihrer Tochter. Ich freute mich sehr auf die Zwei, da wir uns schon so ewig nicht gesehen haben und der Nachmittag war auch total schön.
Das Mäusekind fand das spielen mit einem größeren Mädchen auch ganz super.

IMG_1207
Ich wünschen euch eine sonnige Woche (Regen hatten wir ja nun genug)

Ganz liebe Grüße 
eure RolliMami 

44. Wochenendpost

Unser Wochenende war dieses mal recht ruhig und irgendwie gibt es auch wenig Fotos davon. Aber, bald fahren wir in den Urlaub, da bringe ich euch viele Fotos mit und sicherlich einen langen Post dazu.

Am Freitag waren der Papi und das Mäusekind vormittags bei schönsten Frühlingswetter spazieren und ich habe mich um den Haushalt gekümmert.

Dann haben wir den Papi mittags auf Arbeit geschickt und sind nach dem Mittagsschlaf zum Krümelkreis gegangen. Den Abend haben wir bei meiner lieben Freundin und ihren zwei Jungs verbracht.

Der Samstag startete ganz gemütlich mit ausschlafen und schön frühstücken.
Danach haben wir den Papi einkaufen geschickt und als dieser zurück kam, wurde der Einkauf zuerst vom Mäusekind unter die Lupe genommen. Und Erdbeeren gehören auch nicht in den Kühlschrank, sondern in seinen Mund. 😀

Während das Mäusekind Mittagsschlaf gehalten hat, habe ich eine Tröpfchen-Torte gebacken.

Und am Nachmittag waren wir bei der Tante, dem Onkel und der Cousine.

IMG_1238

Der Sonntag wurde ebenfalls wieder sehr ruhig begonnen und das hat sich dann bis nach dem Mittagsschlaf hingezogen. Nachmittags waren wir bei Freunden zu Besuch.

Das Wochenende war ruhig, aber sehr schön. Jetzt freuen wir uns auf unseren Urlaub und da wir in den schon am kommenden Wochenende starten, werdet ihr kein Wochenendpost über Ostern lesen.

Nach dem Urlaub gibt es dann für euch ein tollen Blogpost. Mal schauen was ich da alles reinpacke.
Auf Instagram werde ich euch aber auf jedenfall auch am Urlaub teilhaben lassen. Also, folgt uns unbedingt auch hier, es lohnt sich!
Kennt ihr schon unser Facebook-Profil? Nein, dann schaut auch gleich nochmal hier vorbei.

Ich wünsche euch allen, ein wundervolles Osterfest.
Geniesst die Zeit mit euren Lieben!

Liebe Grüße
eure RolliMami

 

39. Wochenendpost

Am Freitag haben wir euch bereits mit #12von12 einen kleinen Einblick in unseren Alltag gegeben. Wer nochmal darin stöbern möchte, findet diesen hier.

Samstag morgen wurden wir mit diesem Ausblick aus dem Schlafzimmer geweckt.

IMG_0907

Nach dem aufstehen, haben wir gefrühstückt und anschliessend ein Kuchen gebacken.
Und weil es mit meiner Küchenmaschine total easy ist ein Hefeteig zu zaubern, habe ich gleich mal die doppelte Portion gemacht und einen dem Schwesterherz abgeben.
Die durfte ihre freie Zeit dann gleich dazu nutzen, dass Mäusekind spazieren zu fahren.

Während dieses dann sein Mittagsschlaf hielt, war meine Nichte zu Besuch und machte meinen Haare wieder etwas schön. Bissl frische Farbe *leichte blonde Strähnen… hätte mir mehr von der Drogerie Farbe erwartet – werde wohl wieder im Frisörladen einkaufen müssen* und ein frischer Schnitt und schon fühlt sich die Mami wieder wohl.

IMG_0905

Am Nachmittag wurde noch ein wenig geputzt und plötzlich stand das Mäusekind ganz ruhig da und naschte etwas.
Auf unserem Instagram-Profil hab ich euch am Samstag versprochen ich löse hier auf, was da so still und heimlich genascht wurde.

IMG_0903

Es war der Kuchen, den die Mami eigentlich sicher auf dem Tisch abgestellt hat.
Aber, irgendwie war mir noch nicht so bewusst, wie groß mein Baby schon ist und mit fast 80cm kommt man auch schon gut an den Kuchenrand und nascht einfach still und heimlich. 😀

IMG_0904

Abends wurde dann noch der Kindergottesdienst für den nächsten morgen vorbereitet.
Und genau damit startete ich auch am Sonntag in den Tag.
Die Mami ging in die Kirche zu den Kindern und der Papi und das Mäusekind blieben daheim um das Mittagessen vorzubereiten.

IMG_0902

Wir bekamen nämlich zum Mittagessen Besuch von Freunden mit ihrem kleinen Sohn.
Der gemeinsame Tag war echt schön. Nach dem Essen ging es eine Runde spazieren, dass die zwei Babys ihren Mittagsschlaf halten konnten und anschließend wurde gespielt und natürlich ganz viel gequatscht.
Danach wurde noch gemütlich zusammen Kaffee getrunken und alle durften von unserem Kuchen „naschen“ 😉

Unser ganz besonderes Sonntags Highlite war, dass unser Mäusekind nun nicht nur 2-3 Schritte allein macht, sondern auch schon kleine, kurze, aber weitere Strecken alleine ging.
Er lief mega stolz durch unser Wohnzimmer und freute sich wenn wir ihn auffingen.
Da ist man ja schon wirklich arg stolz als Mami und Papi, wenn der kleine Gipfelstürmer wieder ein Ziel erreicht hat.

IMG_0908

Zufrieden und eigentlich auch total müde, spielte er am Abend noch eine Weile in seinem Zimmer mit uns.

IMG_0901

So sah unser Wochenende aus.
Wir wünschen euch eine schöne Woche!

Liebe Grüße 
eure RolliMami