Tag-Archiv | Patenkind

60. Wochenendpost

Hinter uns liegt ein tolles Wochenende mit wahnsinnig viel Erlebnissen.

Der Krümelkreis startete am Freitag mit einem leckerem Frühstück im Freien.
Schön, dass sich der Sommer doch nochmal etwas sehen lässt.
Danach verbrachten wir den restlichen Tag zu Hause. Am Donnerstag war meine Nichte für mich auf dem Sonnenblumenfeld. Da dachte ich, machst du mal ein schönes Foto vom Mäusekind davor und was treibt er, er fährt lieber mit seinem Traktor über die Blumen. Mmmmmhhhh… schon klar. 😀

IMG_1667
Gegen Abend hatte die Mami dann Frei 😀 Ja, solche Tage gibt es auch mal. Ich durfte ausgehen. In Zwickau war Stadtfest am Wochenende und da ging es hin. Ein wunderschönen und lustigen Abend verbrachte ich in einer tollen Freundesgruppe mit guten Essen, leckeren Getränken (na gut, bis auf eins – für die Insider) und schöner Musik. Gern wieder in dieser Runde, es war Spitze!

Nach einer kurzen Nacht, begann der Samstag etwas ruhiger. Der Papa war arbeiten und das Mäusekind drehte wenigstens mal früh ne Runde im Garten. Um das Gießen der Pflanzen kümmert sich das Mäusekind immer ganz besonders liebevoll.

IMG_1672

Nachmittags ging es dann zur Geburtstagsfeier meiner Freundin. Wieder mit leckeren Essen und alkoholischen Getränken. Gefeiert haben wir ihre 30. Dort bliebe wir gleich bis Sonntag.

Sonntagvormittag ging es dann zurück nach Hause. Den Papi schickten wir wieder arbeiten und vertrieben uns  die Zeit am Nachmittag nochmals auf dem Stadtfest in Zwickau. Am Muldenparadies gab es eine große Auswahl für Kinder. Davon hatten wir genug eingepackt. Das Mäusekind und unsere 3 Patenkinder waren mit ihrem Papi mit dabei. Es war ein toller Nachmittag. Das Mäusekind ist das erste Mal Kinderkarussell gefahren, zusammen mit meinem Patenmädchen  Viele leuchtende Kinderaugen bekamen wir zu sehen, ganz besonders, als wir mit ihnen vor dem Riesenrad standen und gesagt haben, dass es zum Abschluss eine Fahrt gibt. Und so sahen wir Zwickau von oben.


Dann war das Wochenende auch schon wieder vorbei. Ganz müde und k.o. waren wir, aber sehr glücklich, über so viel schöne Eindrücke, Gespräche und ganz viel Spaß am Wochenende.

Liebe Grüße 
eure RolliMami 

Werbeanzeigen

59. Wochenendpost

Ein verregneter Freitag sollte uns also ins Wochenende bringen, nun gut da haben wir einfach das Beste daraus gemacht. Vormittags waren das Mäusekind und ich einfach nur drin. Wir haben gespielt, gemalt und uns die Zeit vertrieben. Während des Mittagsschlafes zauberte ich eine Lavendel-Zitronen-Butter, einen Tomatenmark-Brotaufstrich sowie eine Kräuterbutter. Denn am Samstag sind wir zu einer großen Feier, wo viele Gäste Hunger haben.


Das Mäusekind hatte ausgeschlafen und der Regen hatte sich kurz verdrückt, also ging es direkt nach dem Mittagsschlaf raus. Wie sollte es anders sein, der Rasenmäher musste mit. Das Mäusekind mähte die Straße entlang und wir liefen den Papi somit entgegen, als er von der Arbeit kam. Das war eine klasse Idee, so konnte das Mäusekind wieder mit zurück fahren. Anschließend überzeugten wir ihn doch vom rein gehen. Denn der Regen war schon lange zurück und wir spazierten schon einige Zeit im Fusselregen.


Also wurde wieder drin gespielt und am Abend haben wir noch zusammen in Mitten vom Spielzeug das Geschenk für den nächsten Tag eingepackt. Das Mäusekind hat noch kurz Dressurreiten geschaut und dann ging es ab ins Bett.

Der Samstag war für uns ein großer Tag. Mein jüngstes Patenmädchen hatte Schulanfang. So standen wir zeitig auf um pünktlich bei der Feierstunde und der Zuckertütenübergabe zu sein. Die Zuckertütenübergabe wird an der Schule durch die Feuerwehr veranstaltet, das Mäusekind wusste gar nicht wo es zu erst hinschauen sollte, bei den vielen Feuerwehrautos. Anschließend ging es direkt zu unseren Freunden nach Hause und wir haben den ganzen Tag wunderschön zusammen gefeiert.

Mittagessen, Kaffee und Abendbrot füllten unsere Bäuche und viele kleine Ideen wie der Tag abwechslungsreich gestaltet wurde, brachten die Kinderaugen zum leuchten. Zum Beispiel gab es als Geschenk ein Trampolin, dass haben die Männer sofort aufgebaut und die Kinder haben es ausgiebig getestet. Dann hatten wir Ponys aus dem Ort da. Hier konnten die Kinder reiten und putzen. Mit vielen bunten Glitzertattoos Glitzertattooset: Neues GlitZGlam mit 6 großen Glitzertuben & 12 Schablonen. Temporäre Tattoos für Kinder, Teenager und Erwachsene wurden die Kinder von mir versorgt und mit kleinen Zuckertüten, für die Gastkinder, von der Mama der Schulanfängerin.  Das Wetter war an dem Tag einfach nur herrlich warm und so hielten alle bis spät nachdem Abendbrot durch.
Die Zuckertüte werde ich euch auf jedenfall hier auf dem Blog noch zeigen.

Am Sonntag gingen wir als Familie zum Familiengottesdienst. Anschließend fuhren wir zu unseren Freunden zum Resteressen. Da wir hier auch eine ganze Weile noch zu Besuch waren, lag das Mäusekind erst spät zur Mittagsruhe im Bett. Und weil es so ein schöner Sonntag war, haben die Mami und der Papi sich auch gleich mit hingelegt.
Anschließend gingen wir dann noch ein bisschen raus und mähten hohes Gras, hier trägt man den Rasenmäher am besten hindurch, fuhren BobbyCar, naschten Pflaumen und ernteten die ersten eigenen roten Bohnen. Am Abend bastelte ich noch eine kleine Zuckertüte für meine Schwester, da auch sie einen Neuanfang in der Arbeitswelt hat. So war ruckzuck, auch schon unser Sonntag um und wir starteten in eine neue tolle Woche.

Unsere 3 Schildkröten durften mit in den Hasenauslauf, findet ihr denn alle Tiere auf dem Foto?

Ich wünsch euch noch eine schöne Restwoche und freue mich wenn ihr uns abonniert.

Liebe Grüße
eure RolliMami 

 

58. Wochenendpost

Letzte Woche hat das Mäusekind eine Impfung bekommen und am Freitag hatte er schon den zweiten Tag Fieber. Am Vormittag war das Fieber noch nicht so gemein, aber nach 1 Stunde Mittagsschlaf, kam das Mäusekind direkt wieder aus dem Bett und wollte nur kuscheln und auf Mami schlafen. Als ich dann gemessen habe, hatten wir das erste mal im Mäusekindleben eine 40 auf dem Thermometer stehen.

Ganz rote Bäckchen hatte er und als das Fiebermittel wirkte, freute er sich, dass er auf der Couch Kekse essen durfte. Bei uns werden die Mahlzeiten sonst immer in der Küche am Tisch eingenommen, da ist im Wohnzimmer essen schon was ganz besonderes.

Ansonsten war der Freitag mit ganz viel kuscheln… kuscheln…. kuscheln geprägt.

Samstag begleitete das Fieber uns immer wieder. So schauten wir immer das sich das Mäusekind fein ausruhte und das toben nicht übertrieb. Was wirklich nicht so einfach ist.

IMG_1609

Am Nachmittag bekamen wir Besuch von Freunden und bereiteten ein Huhn, von ganzen 3,5 kg, im Smoker zu. Das war mega lecker und wir hatten eine schöne Zeit zusammen.

IMG_1612

Ähm… ja, der Sonntag, na ja, ich würde mal sagen, die Nacht war nicht so gut. Das Mäusekind fieberte wieder sehr hoch und somit suchten wir dann am Vormittag ein Arzt auf. Die Zeit des Wartens verbrachten wir mit spielen.

Die Ärzte bestätigen uns das es nicht mehr die Impfung ist, sondern wahrscheinlich noch ein Infekt dazu kam. Das Mäusekind bekommt ganz viel Ruhe verordnet, am besten spazieren gehen und Spielplätze zum toben meiden, hieß die Anweisung.
Das Fieber war ab dem Zeitpunkt, als wir den Arzt aufsuchten übrigens weg und blieb auch verschwunden.

Der Papi war am Nachmittag wieder arbeiten und ich ging eine große Runde mit dem kranken Mäusel spazieren.
Weil er dazu gar keine Lust hatte still im Wagen zu sitzen, suchte ich mit ihm eine kleine Wasserquelle auf, wo er mal mit den Füßen kurz rein durfte. Das hat ihm gut getan. Es war nämlich schon ganz schön warm bei uns und eigentlich tolles Badewetter.

Am Abend besuchte mich meine Freundin und wir füllten die Zuckertüte für ihre Tochter – mein kleinstes Patenmädchen. Sie bekommt eine tolle Zuckertüte. Ein ganzer Mädchentraum. Ich freu mich sehr auf nächstes Wochenende. Was voller leuchtenden Kinderaugen werden wird.

Nun möchte ich euch nicht ganz unwissend lassen, über den Verlauf des Mäusekindes und seinem Fieber. Am Montag war ich nochmals beim Arzt und er hat das 3 Tage Fieber.
Wir werden das nun noch zu Ende bringen und hoffen, dass er bald wieder richtig fit ist. Momentan ist er noch sehr k.o. und müde.

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche!

Liebe Grüße 
eure RolliMami 

55. Wochenendpost

Unser Papi hatte die vergangene Wochen noch Urlaub und so waren wir die ganze Woche noch im Urlaubsmodus. Auch wenn wir nicht mehr verreist waren, hatten wir noch ganz viel schöne Familienzeit. Deshalb war es hier auch noch etwas still, aber ich habe schon einiges für euch wieder in Vorbereitung. Ihr dürft gespannt sein.

IMG_1464

Am Freitagvormittag verbrachten wir die Zeit zu Hause. Das Mäusekind war mit dem Papi im Garten unterwegs und ich widmete mich ein wenig entspannt dem Haushalt.
Nachmittags ging es dann zum Krümelkreis. Als Elterninitiative haben wir da gerade ein tolles Projekt für unseren Spielplatz im Dorf laufen. Ich bin sehr gespannt, wie dieses Projekt am Ende wird.
Zur Zeit haben wir ein ganz großen Traktor-Fan zu Hause. Jeder Traktor wird im Dorf bestaunt und seine 2 Traktoren zu Hause ganz viel bespielt.

IMG_0157

Samstag war wir auch nur nachmittags unterwegs. Denn zum Frühstück hatten wir erst einmal Besuch von unserer Nachbarin. Nach dem Mittagsschlaf, ging es dann spontan, eine Runde in den Wald. Wir sind zum Waldsee spaziert und haben dort Kaffee getrunken. Danach ging es zurück. Das Mäusekind ist ganz viel selbst gelaufen. In den Wagen eingeladen wurden 3 Tannenzapfen und 1 Stock. Ja, kleine Mitbringsel brauchen wir von überall her. 😀

Ein wirklich warmer Sonntag war das an diesem Wochenende. Wir mögen solche warmen Tage ja. Denn da sind wir meist noch mehr draussen, wie sonst schon.
Vormittags spielte das Mäusekind lange mit Oma und Opa, während wir die üblichen Haushaltsdinge erledigten.
Zu dem Foto fällt mir nur ein zu sagen: Nach dem aufräumen -ist vor dem aufräumen!

IMG_1468

Nach dem Mittagessen legten wir alle drei eine richtige Mittagspause ein. Ich nutze die Zeit mit unseren kleinen Schildkröten Patty & Selma das erste Mal auf die Kleewiese zu gehen. Hier setzte ich auch unsere große Luise dazu.
Während die Drei die Wiese erkundeten und fraßen, schmökerte ich endlich mal in meiner Elternzeitschrift vom Juli. Und was entdecke ich hier. Einen Artikel von einer anderen Mami im Rolli. Ich habe sie bereits über eine Blogger-Wichtelaktion im Dezember kennen lernen dürfen und sie bloggt ebenfalls unter wheelymum. Schaut doch mal bei ihr vorbei. Sie freut sich sicherlich wie ich über viele Leser.

Am Nachmittag ging es zum Mäusekind seiner Patentante. Wir verbrachten hier eine tolle Zeit im Garten, mit Pool, leckerem Essen und auch unseren Patenkindern.
Das Mäusekind ist ein richtiges Matschekind was Wasser angeht. Doch in das Planschbecken oder den Pool hinein, muss er nicht unbedingt. Ich bin gespannt ob das noch wird. Hatte noch jemand so ein Kind oder waren eure Mäuse alle Wasserratten?

Foto: Mädchenspielzeug entdecken!

IMG_1471
Das war es auch schon wieder, unser Wochenende nach dem Urlaub.
Ich hoffe es hat euch gefallen.

Eine tolle Sommerwoche und allen die Urlaub haben, eine tolle Urlaubszeit!

Liebe Grüße
eure RolliMami 

 

53. Wochenendpost

Viel los, war bei uns am Wochenende, denn wir hatten Besuch von unserer Familie aus Hessen.

Gemütlich und ruhig, startete das Mäusekind und ich jedoch in einen verregneten Freitag.
Da ich noch einiges im Haushalt erledigen wollte, übernahm die Betreuung des Mäusekindes, am Vormittag, dann die Cousine.
Auch der Nachmittag füllte sich noch mit Vorbereitungen, kurzen Aufenthalten im Garten, da es immer wieder regnete und warten warten warten… gegen 20 Uhr, waren sie endlich angekommen.


Natürlich durfte das Mäusekind ausnahmsweise so lang und noch einiges länger aufbleiben. Denn wenn die 3 Cousinen sowie Tante und Onkel zu Besuch kommen, kann man doch nicht schlafen.

Nach dem Begrüßen wurde der Wohnwagen noch die richtige Stelle platziert und danach gab es für alle ein leckeres Abendessen und einen gemütlichen Abend im Wohnzimmer.

Am Samstag ging es ganz entspannt los und so zogen wir es auch durch den ganzen Tag. Wir frühstückten, schauten uns ein Specht an, der auf der Terrasse Not gelandet ist, spielten im Garten (u.a. mit dem neuen Lkw) und haben draussen Mittag gegessen. Danach hielt das Mäusekind erst mal ein Schläfchen und ich versorgte meine kleinen Mädels mit Glitzer Tattoo´s – so schnell zaubert man ein Leuchten in Kinderaugen.


Das Wetter blieb leider nicht so toll und somit ging es dann zum Erdbeerkuchen nach drinnen. In dieser Zeit regnete es ziemlich stark. Aber, anschließend war das Wetter wieder recht schön und wir entschieden uns für einen Spaziergang zum Spielplatz.

Hier wurde sich dann sportlich betätigt und ausgetobt *zumindest für die nächsten 10 Minuten* 😉
Zurück zu Hause grillte unser Papi lecker Würstchen und Mutzbraten. Der Mutzbraten war bereits den halben Tag über im Smoker. Gegessen wurde drinnen, da es draussen wieder recht ungemütlich war.

Anschließend ging es für alle Kinder in die Badewanne, dann gemütlich ins Wohnzimmer zum spielen und irgendwann nach und nach ins Bett.

Der Sonntagvormittag wurde von uns als Großfamilie noch genutzt um schön zu Frühstücken, danach haben die 4 Kinder noch schön im Garten gespielt, während die Tante und der Onkel, vom Mäusekind, alles für die Abreise vorbereiteten.


Gegen Mittag hieß es dann Abschied nehmen. Es war ein total schönes, leider viel zu kurzes Wochenende, aber wir haben ein nächstes Treffen schon bald in Sicht und freuen uns sehr darauf.


Nach dem Mittagsschlaf besuchten uns meine Nichte (die Patentante des Mäusekindes) und ihr Freund. Wir verbrachten noch ein tollen Nachmittag im Garten.
Das Mäusekind war rund um zufrieden, dass jemand nur für ihn Zeit hatte und alles mit ihm nach seinen Wünschen spielte. Das muss auch mal sein und dafür sind die Patentanten ja nun wirklich auch da. ❤


Wir wünschen euch eine wundervolle Woche und freuen uns über eure likes und Kommentare!

Eure RolliMami 

 

52. Wochenendpost

Diesen Freitag haben wir uns mit den Mami´s und Kids, vom Krümelkreis, zum Frühstück getroffen.
Nachmittags war der Papi arbeiten und wir haben gespielt. Das Mäusekind bekam letzte Woche ein Bosch Akkuschrauber vom Patenonkel geschenkt und er liebt ihn. Alles wird repariert. Der Goki Traktor, sein Rutschauto und noch vieles mehr.
Abends haben wir uns den neuen Patros Ofenkäse geteilt. Na ja, ich musste mir mein Teil wohl eher erkämpfen, mein Sohn schmeckt der Käse nämlich genau so gut wie mir. Ach ja und ich zauberte uns noch ein fixen Smoothie, der ebenfalls uns Beiden lecker schmeckte.

Am Samstagvormittag waren wir auf einem kleinen Flohmarkt für Kindersachen.
Eine Mami aus unserem Krümelkreis veranstaltete diesen auf ihrem Hof und ich wollte wenigstens mal kurz vorbei schauen.

Danach ging es noch kurz einkaufen. Über Mittag habe ich Kuchen gebacken und nachmittags waren wir in unserem Garten.
Eine kleine Meise nistet bei uns im Nistkasten. Als wir Kaffee getrunken haben, hat Mama und Papa Meise gerade gefüttert. Bis unser Mäusekind vorbei gerannt ist, dann wurde sich erst mal versteckt. Direkt daneben im Mirabellenbaum nistet ausserdem Herr und Frau Amsel.
Wir freuen uns immer sehr, wenn wir die Vögel beobachten können.


Und am Abend waren wir zum Grillen eingeladen. Das Mäusekind und sein kleiner Kumpel fanden den Abend, glaub ich, genau so toll, wie wir Erwachsenen.
Wir konnten lang draussen sitzen, da sämtliche Gewitter um uns herum zogen.
Die Jungs haben den Hof erkundet, mit Steinen gespielt und die Großen mit beschäftigt.

IMG_1348
Wer lang wach ist, der schläft am Sonntag natürlich erst mal aus. Deshalb gab es erst um 9:20 Uhr langsam eine Guten-Morgen-Milch. Anschließend haben wir gefrühstückt und danach ging es raus in den Garten.

Ab dem Mittagessen bis nach dem Abendbrot hatten wir dann Besuch von der Patentante des Mäusekindes und ihrem Sohn (meinem großen Patenkind).
Wir waren auch ganz viel draussen und haben einfach einen tollen Sonntag miteinander verbracht.

Das war unser Wochenende. Jetzt freuen wir uns auf das Nächste, denn auch hier stehen schon wieder sehr schöne Erlebnisse an.

Liebe Grüße
eure RolliMami

PS: Nicht verpassen am Kindertags-Gewinnspiel teilzunehmen, es lohnt sich auf jedenfall.

 

50. Wochenendpost

An 50 Wochenenden nehme ich euch nun schon mit, Wahnsinn, so viel kommt es mir noch gar nicht vor. Aber, ich freu mich, denn ich habe schon einige positive Rückmeldung von euch bekommen und kann dazu nur sagen – es macht Spaß und ich werde euch weiterhin mitnehmen – die 100 bekommen wir doch locker geknackt! 😀

Los geht´s mit unserem langen Pfingstwochenende. Übrigens letztes Jahr Pfingstsonntag wurde unser Mäusekind getauft, es war der 24. Mai.
Ich muss euch nochmal kurz ein paar Fotos davon zeigen – der Tag war nämlich einfach nur schön!

 

Am Freitag haben wir den Vormittag genutzt um das Kinderzimmer mal wieder gründlich zu putzen und von Sand und andere Dingen zu befreien, die das Mäusekind immer an seinen Anziehsachen mit hinein schleppt.

IMG_1318

Nachmittags bekamen wir Übernachtungsbesuch von unserem Patenkind. Und wir hatten Krümelkreis. Da aber in der Kirchengemeinde die Vorbereitungen, für unser großes Fest am Sonntag, in Hochtouren liefen, haben wir uns spontan zum picknicken auf dem Spielplatz verabredet.
Leider, machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung und schickte dicke Regentropfen, gerade als alle Picknickdecken ausgebreitet waren.
Wir haben das Glück, dass eine Mami gleich neben dem Spielplatz wohnt und somit sind wir einfach bei ihr in die Durchfahrt ausgewichen. Was auch sehr gemütlich war.
Anschließend sind wir noch eine Runde spazieren gegangen und da fing es wieder schön an mit regnen. Das Mäusekind hat uns aber mit seiner Mimik und Schnuten ziehen, sehr erheitert.

IMG_1319

Am Samstagvormittag half unser Papi bereits bei den Vorbereitungen für Sonntag mit.
In dieser Zeit backten wir zu Hause, ebenfalls für Sonntag, einen Kuchen.
Das Mäusekind freute sich sehr über unseren Besuch des Patenmädchens und mochte sie am liebsten ständig an seiner Seite haben.

IMG_1320

Nachmittags war der Papi nochmal arbeiten und wir fuhren mit dem Patenmädchen zu ihr nach Hause. So konnte das Mäusekind ebenfalls noch etwas Zeit mit der Patentante und und ich mit allen 3 Patenkindern verbringen. Weil es aber so schön bei uns war, haben wir das große Patenmädchen einfach abends nochmal mit zu uns genommen und ihren Besuch um eine Nacht verlängert.

Der große Tag beginnt. Wir feierten am Sonntag Glockenweihe in unserem Ort.
Die Glocken sind in der letzten Woche gut angekommen und am Sonntag durften wir sie endlich alle bestaunen.

Das Wetter, war nicht so schlecht, wie man es erst befürchtete. Doch hat es erst einmal einen riesen Schauer gegeben, als wir zum Treffpunkt für den Umzug kamen.

IMG_3416

Während wir da so standen, kam auch schon die Sonne wieder heraus.

Nach dem Umzug feierten wir mit ungefähr 350 Leuten (wie man das grob schätzen konnte) einen Gottesdienst im Festzelt. Der Landesbischof Dr. Carsten Rentzing feierte mit uns zusammen die Glockenweihe.

Anschließend haben wir bei lecker Kaffee und Kuchen sowie verschiedene Angebote den Nachmittag zusammen verbracht. Ich habe den Kindern schöne Glitzer Tattoo´s gemacht.
Gegen Abend gab es dann nicht nur Essen, sondern es wurden auch die Glocken angeschlagen und einen Film „Neue Glocken für Trünzig“ gezeigt.

IMG_3509

Am Ende des Tages entdeckte ich einen wunderschönen Regenbogen.

IMG_1326

Die alten Glocken sind auch wieder schön her gerichtet und bekommen nun bald verschiedene Plätze im Ort.

IMG_1288

Auch das MDR Fernsehen war da und brachte eine wirklich schönen Beitrag im MDR Sachsenspiegel. Wer Lust hat kann ihn sich direkt hier mal anschauen.

Am Montag sind wir den Tag ruhig angegangen. Nach dem Frühstück ist der Papi zum aufräumen gegangen. Und auch das Mäusekind und ich haben da mal kurz vorbei geschaut.
Über Mittag wurde sich ausgiebig ausgeruht und nachmittags sind wir dann spontan zu Tante und Onkel gegangen.
Hier haben wir die alten original Matchbox Autos rausgeholt. Hach, dass war schön. Sie stammen noch von meinem Schwager und ich durfte als Kind oft damit spielen. Dabei wurden Kindheitserinnerungen wach.

IMG_1296
Das war unser langes Pfingstwochenende! Ich hoffe es hat euch gefallen.
Ich freu mich über eure Kommentare und Feedback´s.

Folgt ihr uns schon auf Instagram und Facebook?

Liebe Grüße
eure RolliMami