Tag-Archiv | Familienbesuch

72. Wochenendpost

Koffer packen, Auto waschen und Wohnung aufräumen, dass war unser Freitagvormittag.
Am späteren Nachmittag durfte das Mäusekind zur Tante und zum Onkel. Wo er fleißig bei den Vorbereitungen für das Stollen backen geholfen hat.
Papa und Mama hatten einen schönen kindfreien Abend. Zuerst waren wir bei bei unserer Freundin, dort haben wir lecker Pizza bestellt und anschließend ging es zum Konzert von Rainald Grebe. Schön gelacht haben wir an diesem Abend wieder.

img_1984
Um 4:30 Uhr klingelte am Samstag dann unser Wecker. Denn wir besuchten die Oma in der Altmark über den ersten Advent. Generell fahren wir lieber früh los, da kann das Mäusekind noch bissl schlafen und man hat wirklich auch noch was von dem Tag bei der Familie. Als wir ankamen wurde erstmal schön gefrühstückt und anschließend ein paar Einkaufswege im Ort zu Fuß erledigt. Das Wetter war echt kalt und trüb.
Am Nachmittag ging es dann trotz Kälte auf dem Spielplatz. Hier konnte sich das Mäusekind noch etwas austoben.


Der Sonntag wurde schön gemütlich gestartet. Wir haben gemalt und das Mäusekind hat das Keyboard für sich entdeckt. Es schien sogar die Sonne und wir nutzen es um gleich nochmal auf den tollen Spielplatz zu gehen.
Nicht nur dem Mäusekind gefiel er, sondern auch Papa und Mama waren begeistert.
Am Nachmittag besuchten wir dann Freunde. Hier war das Mäusekind im Traktorparadies.
Der Sohn hat wirklich ein tolles Kinderzimmer voller vielen Traktoren und Autos, da leuchtenden die Kinderaugen.
Den Abend haben wir, mit Wein und Kerzenschein, gemütlich bei der Oma ausklingen lassen.

Eine kleine Anmerkung zu den Bild oben links. Das Mäusekind liebt es zur Zeit mit dem Schal und der Mütze von Mama oder Papa rum zu laufen. Auch wenn es warm in der Wohnung ist, kann es sein er sitzt damit lange da und spielt.

img_1992

Vergesst nicht, bis heute Abend könnt ihr noch am Gewinnspiel zum 1.Advent teilnehmen. Ich drück euch allen die Daumen.

Liebe Grüße 
eure RolliMami 

Werbeanzeigen

53. Wochenendpost

Viel los, war bei uns am Wochenende, denn wir hatten Besuch von unserer Familie aus Hessen.

Gemütlich und ruhig, startete das Mäusekind und ich jedoch in einen verregneten Freitag.
Da ich noch einiges im Haushalt erledigen wollte, übernahm die Betreuung des Mäusekindes, am Vormittag, dann die Cousine.
Auch der Nachmittag füllte sich noch mit Vorbereitungen, kurzen Aufenthalten im Garten, da es immer wieder regnete und warten warten warten… gegen 20 Uhr, waren sie endlich angekommen.


Natürlich durfte das Mäusekind ausnahmsweise so lang und noch einiges länger aufbleiben. Denn wenn die 3 Cousinen sowie Tante und Onkel zu Besuch kommen, kann man doch nicht schlafen.

Nach dem Begrüßen wurde der Wohnwagen noch die richtige Stelle platziert und danach gab es für alle ein leckeres Abendessen und einen gemütlichen Abend im Wohnzimmer.

Am Samstag ging es ganz entspannt los und so zogen wir es auch durch den ganzen Tag. Wir frühstückten, schauten uns ein Specht an, der auf der Terrasse Not gelandet ist, spielten im Garten (u.a. mit dem neuen Lkw) und haben draussen Mittag gegessen. Danach hielt das Mäusekind erst mal ein Schläfchen und ich versorgte meine kleinen Mädels mit Glitzer Tattoo´s – so schnell zaubert man ein Leuchten in Kinderaugen.


Das Wetter blieb leider nicht so toll und somit ging es dann zum Erdbeerkuchen nach drinnen. In dieser Zeit regnete es ziemlich stark. Aber, anschließend war das Wetter wieder recht schön und wir entschieden uns für einen Spaziergang zum Spielplatz.

Hier wurde sich dann sportlich betätigt und ausgetobt *zumindest für die nächsten 10 Minuten* 😉
Zurück zu Hause grillte unser Papi lecker Würstchen und Mutzbraten. Der Mutzbraten war bereits den halben Tag über im Smoker. Gegessen wurde drinnen, da es draussen wieder recht ungemütlich war.

Anschließend ging es für alle Kinder in die Badewanne, dann gemütlich ins Wohnzimmer zum spielen und irgendwann nach und nach ins Bett.

Der Sonntagvormittag wurde von uns als Großfamilie noch genutzt um schön zu Frühstücken, danach haben die 4 Kinder noch schön im Garten gespielt, während die Tante und der Onkel, vom Mäusekind, alles für die Abreise vorbereiteten.


Gegen Mittag hieß es dann Abschied nehmen. Es war ein total schönes, leider viel zu kurzes Wochenende, aber wir haben ein nächstes Treffen schon bald in Sicht und freuen uns sehr darauf.


Nach dem Mittagsschlaf besuchten uns meine Nichte (die Patentante des Mäusekindes) und ihr Freund. Wir verbrachten noch ein tollen Nachmittag im Garten.
Das Mäusekind war rund um zufrieden, dass jemand nur für ihn Zeit hatte und alles mit ihm nach seinen Wünschen spielte. Das muss auch mal sein und dafür sind die Patentanten ja nun wirklich auch da. ❤


Wir wünschen euch eine wundervolle Woche und freuen uns über eure likes und Kommentare!

Eure RolliMami