Tag-Archiv | DIY

Spielwarenmesse 2017

Kennt ihr die Spielwarenmesse in Nürnberg? Es handelt sich hier um eine Fachmesse, bei der die ganzen Neuheiten für 2017 vorgestellt werden. Eine sehr große Messe, mit vielen bekannten und auch unbekannten Ausstellern. Über einen Kooperationspartner bekam ich die Möglichkeit dabei zu sein. Und von diesem spannenden Tag muss euch natürlich berichtet werden.

Cars 3 kommt 2017 in die Kinos. Anlässlich dieser tollen Sache, stand der Lightning McQueen auf der Messe. Viele kleine Autos ergaben ein großes Auto.


Wir sind recht früh auf der Messe gewesen, bereits so gegen 9 Uhr, genug Zeit den ganzen Tag sich inspirieren zu lassen.  Eine der ersten Dinge über die ich gestolpert bin und die mich sofort begeistert haben, ihr kennt sie alle, die Diddl Maus! Sie ist zurück und mit ihr das Pummel Einhorn. Oh zwei wirklich sehr süße Sachen, die mein Herz sofort verzaubert haben.


Nicht wie üblich auf der Messe kann man überall an die Stände heran treten und einfach sich die Produkte anschauen. Nein, es sind viele Messestände aufgebaut, die mit hohen Mauern vor neugierigen Blicken geschützt sind. Hier kann man kleine Schaukästen besehen oder mit netten Mitarbeitern am Eingang kommunizieren, ob es einen gestattet wird einzutreten.
Einige große Firmen haben nur Kunden und auch nur mit Termin Eintritt gewährt. Keine Chance für kleine Blogger wie mich.


Es gab viele gute Gespräche mit bereits vorhanden Kooperationspartnern und vielleicht zukünftigen Kooperationspartner. Darüber würde ich mich sehr freuen und bin echt gespannt, was sich entwickelt und wohin die Reise geht.

img_1117

Ein paar Termine mit Firmen hatte ich auch. Eines davon war vTech. Hier wurden mir die Neuheiten 2017 im Detail vorgestellt. Und ich sage euch, es kommen tolle neue Sachen raus. Ich freu mich echt schon darauf. Und bedanke mich, dass ich dabei sein durfte.

Auch die Firma Brio stellte uns die ganzen Neuheiten sehr liebevoll vor und bei Lego durften wir an einer Führung teilnehmen. Auch hier gibt es mega spannende Sache, spart alle schon mal für das nächste Weihnachten.


Die Firma Siku hat an ihrem Stand die Möglichkeit angeboten, alle ferngesteuerten Fahrzeuge einmal selbst auszuprobieren.


Am Nachmittag ging es weiter zu Matz-Spiele. Diese Firma lernte ich bereits in Leipzig auf der Messe kennen. Hier konnten wir aber noch nicht kooperieren. Wir verabredeten uns später persönlich für die Spielwarenmesse.
Auch hier gab es ein tolles und nettes Gespräch. Dauert nicht mehr lang und ich zeige euch hier ein sehr beliebtes Produkt von Ihnen.

Was ich ja auch klasse toll fand, dass aus so viel bekannten Bastelmaterialen echt einzigartige Kunstwerke gezaubert wurden. Hier nur ein paar von vielen.
Der Rollifahrer aus Natur-Kreativknete, der Pfau mit Sven und Olaf aus Bügelperlen und das Einhorn aus Playmais.


Insgesamt war es ein wirklich sehr schöner Tag. Den wir mit einem großen Feuerwerk von Weco Feuerwerk ausklingen liesen.


Liebe Grüße 
eure RolliMami

Advertisements

Gewinner zum Gewinnspiel 3. Advent: DIY Wärmespiel Jahreszeiten / Rauchhaus Iglu

Heute möchte ich euch endlich die Gewinner vom Gewinnspiel am 3. Advent bekannt geben. Entschuldigt bitte, dass es so lange gedauert hat.

Lisa Thiem
Katrin Richly
Stephanie Behn
Pamela Grund – Aydin

img_1980

Ihr bekommt jeder ein Wärmespiel Jahreszeiten sowie ein Rauchhaus Iglu.

Bitte meldet euch schnell unter rollimami@web.de bei mir und teilt mir eure Anschrift mit, dass ich es diese Woche noch versenden kann.

Ganz viel Spaß beim basteln und eine wundervolle Weihnachtszeit!

Liebe Grüße 
eure RolliMami

 

72. Wochenendpost

Der Freitag war schön, aber auch recht ruhig. Wir erledigten viele Dinge wie Haushalt, Geschenke verpacken, für liebe Menschen die Geburtstag hatten und wir waren eine schöne Runde als Familie spazieren.
Vor dem Abendbrot bastelten wir für die Tante zum Geburtstag noch eine schöne Weihnachtskugel mit Handabdruck von dem Mäusekind.

 

Irgendwie schleichte sich am Wochenende eine kleine Erkältung bei mir ein, denn meine Stimme war so ziemlich weg. Was sich nicht so gut macht, mit Mäusekind allein zu Hause. Deshalb gab es auch gleich eine leckere Hühnersuppe zum Mittag am Samstag.
Nachmittags waren wir dann zum Geburtstag bei meiner Schwester. Und weil besondere Menschen im Leben irgendwie auch noch zusammen Geburtstag haben müssen, durfte die Mami am Abend zu ihrer lieben Freundin zum Geburtstag gehen.
Der Papi und das Mäusekind blieben bei meiner Schwester auf der Feier. Da der Papi auch wieder Frühdienst hatte und das Mäusekind durfte gleich bei der Tante schlafen.

img_1976
Am Sonntag ärgerte mich mein Hals dann total, obwohl ich einen Sonntag hatte wo ich soooo schön ausschlafen durfte, war ich pünktlich um 8 Uhr wach. Kennt ihr das auch? Da ist das Kind nicht da und man weckt trotzdem zu seiner Zeit auf.
Ich backte am Vormittag noch einen leckeren Papageikuchen. Am Nachmittag bekamen wir dann Besuch von unseren Freunden aus dem Kreissaal. Klingt lustig, ist aber quasi so. Die Jungs sind nur 1-2 Stunden auseinander und bereits zu den vorherigen Kontrollterminen haben wir uns stundenlang im Wartezimmer zusammen unterhalten können. Anschließend haben wir zusammen entbunden und die Zeit gemeinsam auf der Station verbracht. Eine schöne Zeit war es. Dann sind wir auseinander gegangen ohne Kontaktdaten zu tauschen. 3 Monate später trifft man sich zufällig in der Stadt wieder und freut sich das man nun noch die Gelegenheit hat, sich auszutauschen.
Seit dem besteht der Kontakt und wir freuen uns wenn wir uns treffen können.
Habt ihr auch schon mal so etwas erlebt ?

img_1974

Langsam fängt das Mäusekind auch an mit Kuscheltieren zu spielen und dann wird eben spontan mit der SCHUHU auf dem Küchenboden gepicknickt.

Ich wünsche euch eine schöne Woche.
Der 1. Advent steht ja nun vor der Tür. Seit ihr schon am schmücken???

Liebe Grüße 
eure RolliMami 

71. Wochenendpost

Ruck zuck ist wieder eine Woche vorbei. Kaum das wir uns versehen, nähern wir uns immer mehr der schönen Weihnachtszeit. Und die konnten wir sogar am Freitag schon etwas fühlen. Ich war mit dem Mäusekind Schuhe und Schneeanzug kaufen und natürlich ist in den Arcaden schon alles schön geschmückt. Die kleinen Kinderaugen haben die großen Kugeln am Weihnachtsbaum auch direkt bestaunt. Und nicht nur die, auch die großen Enten waren toll. Bin ich froh das wir irgendwie ohne eine Ente nach Hause gekommen sind.

Am Nachmittag ging es trotz ungemütlichen Wetter zum Martingsumzug.
2 Abende hab ich damit verbracht unsere tolle Traktor Laterne zu basteln.
Bastelset heißt nämlich nicht gleich, dass alles fertig vorbereitet ist. Schön wäre es gewesen. Egal, am Ende ist sie toll geworden. Hat den Umzug überlebt und steht nun im Kinderzimmer.
img_1953
Der Samstag war ein sehr produktiver Tag. Deshalb ist es mir auch komplett durch gerutscht euch bei 12 von 12 im November mitzunehmen. Wir geben uns Mühe wieder im Dezember dabei zu sein.
Am Vormittag waren meine zwei Männer einkaufen. Die Zeit nutze ich zum putzen.
Als sie zurück waren. Wurde gebacken und gekocht, für die Gäste am Sonntag.
Und wenn man einmal dabei ist. Habe ich noch den Mäusekind sein Kleiderschrank aussortiert und alles mit den tollen Vakuumbeuteln für den Boden fertig gemacht.
Da es uns einfach so war, haben wir sogar schon mal unser neustes Räucherhaus angeräuchert. Und es roch überall gleich richtig nach Weihnachten.


Den Tag haben wir dann gemütlich mit einer Freundin bei Fruchtsecco und Fernseh ausklingen lassen.

Der Kindergottesdienst wurde am Sonntag durch mich gehalten. Es waren viele Kinder da und das Mäusekind hatte ich ebenfalls mit dabei. Es war eine schöne Zeit.
Als wir daheim waren, haben wir noch fertig alles für die Gäste vorbereitet und das Mäusekind hat Mittagsschlaf gehalten.
Die Zeit zwischen schlafen und Gästen war so reichlich, dass wir sie nutzen um noch ein paar Sonnenstrahlen an diesem schönen Sonntag zu erhaschen.
Den Rest des Tages verbrachten wir mit unseren Gästen in einer schönen und gemütlichen Runde.


Wie ihr seht, wir hatten ein tolles Wochenende, wenn auch nicht all zu viele Bilder entstanden sind.

Ich wünsche euch nun eine schöne Woche und muss euch sagen, dass ich diese Woche auch erneut ein Gewinner des Brio Bauernhofes ziehen werden, da sich die Gewinnerin leider nicht gemeldet hat.

Liebe Grüße 
eure RolliMami 

Shopvorstellung: laleloo.de

Selbst bin ich immer auf der Suche nach neuen Produkten und neuen Shops, deshalb gibt es in nächster Zeit hier für euch ein paar Shopvorstellungen.

Die Geschenkezeit geht bald wieder los. Und auch die Winterzeit wo man doch einiges drinnen zur Beschäftigung benötigt. Daher lasst euch inspirieren, stöbert ein wenig und vielleicht findet ihr hier und da ja sogar etwas nettes, was auf euch passt.

Los geht´s heute mit laleloo.de

Bei laleloo gibt es wunderschöne Malunterlagen für Mädchen und auch Jungen.

img_1860

50 Blatt zum abreisen findet ihr auf einer DIN A2 Malunterlage. Es gibt zwei verschiedene Designs, die tolle Tipi Unterlage oder für die kleinen Mädchen die hübschen Einhörner.

Die Malunterlagen bieten viel Platz für kleine und große Kunstwerke. Eignen sich perfekt auf dem Schreibtisch als Unterlage und lassen sich auch gern mal fix zum unterlegen beim basteln fremd Endzwecken.

Das Mäusekind liebt es zu malen. Am liebsten muss es ein Traktor sein. Hier seht ihr ein Kunstwerk von ihm und seinem Papi.

Und anders wie bei einem A4 Papier, kann man mit den tollen Unterlagen auch mal ganz entspannt mit Papi auf dem Fußboden malen.

img_1849

Im laleloo Shop findet ihr auch noch weitere tolle Empfehlungen zu Malutensilien, schaut euch doch einfach mal um. Hier gibt es zum Beispiel auch den Jahreszeitenbaum Stempel den wir für unsere Bild am Wochenende genutzt haben.

Nun viel Spaß beim malen und basteln!

Eure RolliMami 

68. Wochenendpost

Das Wochenende startete mit einem Freitagvormittag bei der Patentante vom Mäusekind. Und bei meinen Patenmäusen. Wir geniessen die Zeit wie immer zusammen und das Mäusekind lässt sich schön in dem heiß geliebten Traktor umher fahren.

Nachmittags war dann der Papi da, zuerst musste er und das Mäusekind Reifen wechseln. Später gingen wir dann spazieren. Haben schöne Herbstschätze eingesammelt und mit nach Hause genommen. Auf dem Weg haben wir gleich noch den kleinen Kumpel abgeholt. Der Spaziergang wurde dann gemeinsam fortgesetzt.
Ruck zuck, war so der Freitag schon vorbei.

Mit dem Mäusekind basteln, dass stand jetzt schon eine Weile auf meinem Plan. Am Samstag waren wir zum Geburtstag vom PatenOnkel eingeladen und da gab es einen schönen Anlass. Wir stempelten einen Baum und auf eine Leinwand und verzierten ihn mit lauter kleinen bunte Fingerabdrücke als Blätter. Zum Schluss klebte ich noch zwei kleine Fotos dazu und fertig war das schöne Geschenk.
Nur das Mäusekind war noch nicht fertig, er wollte immer weiter machen. So stempelte ich einen neuen Baum auf ein Blatt und er verzierte ihn ganz alleine. Ich finde ihn sehr gelungen und deshalb darf er, als erstes Bild von ihm, am Kühlschrank hängen.
Anschließend hat er noch das Stempeln entdeckt. Hier hatte ich schon lange Zeit tolle Stempel für kleine Hände in dem Schrank. Und es macht ihm echt viel Spaß.
Aladine 3003802 – Stampo Baby Bauernhof

Samstagnachmittag ging es dann zum Geburtstag und das Geschenk wurde stolz überreicht.

Zur Taufe waren wir am Sonntag eingeladen. Der Sohn unserer Freunde, 1 Woche jünger wie unser Mäusekind, war der kleine Täufling.

Es war ein sehr schöner Gottesdienst in einer ganz niedlichen kleinen Kirche.
Als ein Lied zu Ende war, sagten die zwei Jungs gemeinsam laut „ALLE“ und wirklich alle lachten erstmal laut.
Die Feier fand in einer Gaststätte statt. Die schöne Tischdeko wurde von der Mami geplant und gebastelt. Mir gefällt sie total gut. Ich war sogar etwas verliebt in sie. Ich bin da eh immer sehr begeistert, wenn sich jemand so viel Mühe bis ins letzte kleine Detail gibt.

Nach dem Mittag ging es raus, dass schöne Wetter nutzen. Mittagsschlaf? Was ist das? Unser Mäusekind hat den an diesem Sonntag gleich mal ausgesetzt, war viel zu viel aufregendes los. Aber, er war trotzdem recht gut drauf und sehr lieb.

Wir haben den Tag sehr genossen und sind Abends glücklich, müde, k.o. und immer noch sehr voll gegessen ins Bett gefallen.

Ich wünsche euch eine schöne Woche!

Eure RolliMami 

59. Wochenendpost

Ein verregneter Freitag sollte uns also ins Wochenende bringen, nun gut da haben wir einfach das Beste daraus gemacht. Vormittags waren das Mäusekind und ich einfach nur drin. Wir haben gespielt, gemalt und uns die Zeit vertrieben. Während des Mittagsschlafes zauberte ich eine Lavendel-Zitronen-Butter, einen Tomatenmark-Brotaufstrich sowie eine Kräuterbutter. Denn am Samstag sind wir zu einer großen Feier, wo viele Gäste Hunger haben.


Das Mäusekind hatte ausgeschlafen und der Regen hatte sich kurz verdrückt, also ging es direkt nach dem Mittagsschlaf raus. Wie sollte es anders sein, der Rasenmäher musste mit. Das Mäusekind mähte die Straße entlang und wir liefen den Papi somit entgegen, als er von der Arbeit kam. Das war eine klasse Idee, so konnte das Mäusekind wieder mit zurück fahren. Anschließend überzeugten wir ihn doch vom rein gehen. Denn der Regen war schon lange zurück und wir spazierten schon einige Zeit im Fusselregen.


Also wurde wieder drin gespielt und am Abend haben wir noch zusammen in Mitten vom Spielzeug das Geschenk für den nächsten Tag eingepackt. Das Mäusekind hat noch kurz Dressurreiten geschaut und dann ging es ab ins Bett.

Der Samstag war für uns ein großer Tag. Mein jüngstes Patenmädchen hatte Schulanfang. So standen wir zeitig auf um pünktlich bei der Feierstunde und der Zuckertütenübergabe zu sein. Die Zuckertütenübergabe wird an der Schule durch die Feuerwehr veranstaltet, das Mäusekind wusste gar nicht wo es zu erst hinschauen sollte, bei den vielen Feuerwehrautos. Anschließend ging es direkt zu unseren Freunden nach Hause und wir haben den ganzen Tag wunderschön zusammen gefeiert.

Mittagessen, Kaffee und Abendbrot füllten unsere Bäuche und viele kleine Ideen wie der Tag abwechslungsreich gestaltet wurde, brachten die Kinderaugen zum leuchten. Zum Beispiel gab es als Geschenk ein Trampolin, dass haben die Männer sofort aufgebaut und die Kinder haben es ausgiebig getestet. Dann hatten wir Ponys aus dem Ort da. Hier konnten die Kinder reiten und putzen. Mit vielen bunten Glitzertattoos Glitzertattooset: Neues GlitZGlam mit 6 großen Glitzertuben & 12 Schablonen. Temporäre Tattoos für Kinder, Teenager und Erwachsene wurden die Kinder von mir versorgt und mit kleinen Zuckertüten, für die Gastkinder, von der Mama der Schulanfängerin.  Das Wetter war an dem Tag einfach nur herrlich warm und so hielten alle bis spät nachdem Abendbrot durch.
Die Zuckertüte werde ich euch auf jedenfall hier auf dem Blog noch zeigen.

Am Sonntag gingen wir als Familie zum Familiengottesdienst. Anschließend fuhren wir zu unseren Freunden zum Resteressen. Da wir hier auch eine ganze Weile noch zu Besuch waren, lag das Mäusekind erst spät zur Mittagsruhe im Bett. Und weil es so ein schöner Sonntag war, haben die Mami und der Papi sich auch gleich mit hingelegt.
Anschließend gingen wir dann noch ein bisschen raus und mähten hohes Gras, hier trägt man den Rasenmäher am besten hindurch, fuhren BobbyCar, naschten Pflaumen und ernteten die ersten eigenen roten Bohnen. Am Abend bastelte ich noch eine kleine Zuckertüte für meine Schwester, da auch sie einen Neuanfang in der Arbeitswelt hat. So war ruckzuck, auch schon unser Sonntag um und wir starteten in eine neue tolle Woche.

Unsere 3 Schildkröten durften mit in den Hasenauslauf, findet ihr denn alle Tiere auf dem Foto?

Ich wünsch euch noch eine schöne Restwoche und freue mich wenn ihr uns abonniert.

Liebe Grüße
eure RolliMami