Archiv

#12von12 im Oktober

Der 12. Tag im Oktober #12von12, war bei uns eigentlich recht unspektakulär, aber niemals langweilig. Denn dafür sorgt ja schon unser Mäusekind. Was gerade etwas kränkelt. Deshalb ging der Tag auch etwas später bei uns los und wir haben ihn ganz gemütlich begonnen.

Zuerst frühstückten wir und anschließend schauten wir direkt Bücher an. Eins davon, was gerade sehr beliebt ist, ist sein Fotoalbum von unserem Sommerurlaub.
Ich mag es nicht, wenn die Kinder nur Fotos auf Handy oder Tablet anschauen, deshalb habe ich ihm einfach ein paar Fotos ausgedruckt, in ein kleines Album gesteckt und ihn zur freien Verfügung gegeben. Wir schauen es oft gemeinsam an und erzählen davon.

img_1842

Während ich den Frühstückstisch abräumte, spielte das Mäusekind schon mal etwas „Unordnung machen“ in seinem Zimmer.

img_1843

Anschließend spielten wir eine ganze Weile Lego Duplo.

img_1844

Das Lieblingsgewürz wurde heute das erste Mal allein aus der Schublade geholt und auf den Teller verteilt, den ich noch vom Frühstück ihn stehen gelassen habe. Ob das schmeckt, Marmeladen-Semmel und Traktor-Kekse mit Magic Spice?

img_1855

Während das Mäusekind sein Mittagsschlaf hielt, setzen ich mich endlich mal an den Wochenendpost für euch.

img_1845

Ich war noch nicht ganz fertig damit, da war er auch schon wieder wach.
Aber, der Papi war auch zu Hause und die Zwei spielten erst einmal eine Runde.

img_1846

Zur kleinen Stärkung am Nachmittag, entschied sich das Mäusekind für ein Fruchtzwerg.

img_1847

Anschließend ging es mit den Papi in den Garten. Na findet ihr das Mäusekind?

img_1852

Ich widmete mich in der Zeit dem Haushalt und der Wäsche.

img_1848

Und danach haben wir alle zusammen gemalt. Kennt ihr die tollen Malunterlagen? Nein, dann dürft ihr gespannt sein, denn bald stelle ich sie euch ganz genau auf dem Blog vor.

img_1849

Frische Luft und viel spielen macht hungrig. Also, gab es bald essen. Kloß, Rotkraut und Roulade, dass war lecker.

img_1850

Seit kurzem hat unser Mäusekind die Malseife entdeckt und so zauberte er beim baden ein Gemälde an die Wanne. Als ich ihn fragte was das ist, bekam ich zur Antwort: „Traktor“.
Habe ich natürlich auch sofort erkannt, ihr etwa nicht?

img_1851

Und da war der Tag auch schon fast zu Ende.

Liebe Grüße 
eure RolliMami 

Werbeanzeigen

#12von12 im Juni

Ganz ohne Wochenende möchte ich euch nicht lassen. Deswegen nutze ich den 12. Juni um euch an unseren Sonntag, in 12 Bildern, teilhaben zu lassen.

Nach dem Frühstück, mit der Tante vom Mäusekind, spazierten wir zusammen eine Runde durch die Felder. IMG_4022IMG_4032IMG_4034

Dem Mäusekind ist es manchmal im Wagen etwas langweilig, deshalb bekommt er oft eine Blume, ein Stock oder ähnliches in die Hand und schon ist die Wagenfahrt wesentlich spannender.

IMG_4004

Was er ganz von alleine aus Holunderblüten und einem Tannenzapfen „bastelt“ seht ihr hier. Die Kreativität hat er eindeutig von uns vererbt bekommen.

IMG_4015

Auch für die Küchenvase haben wir einen schönen Strauß mit rein gebracht.

IMG_4041

Es geht schon wieder los! Die Zuckertütenzeit ❤ auch dieses Jahr habe ich drei Bestellungen und heute habe ich mit der Ersten begonnen. Ich freu mich sehr, wenn ich euch meine Ergebnisse zeigen kann.

IMG_4047

Heute Nachmittag war eine Veranstaltung bei uns auf dem Kirchengelände. Wir selbst waren nicht dabei, aber da wir einen langjährigen Freund wieder einmal sehen wollten, welcher anwesend war, suchten wir diesen in der Nachmittagszeit mal auf.
Es stand ein großes Zelt und als wir kaum angekommen waren, fing es mächtig mächtig an zu regnen. Das Mäusekind fand es spannend, dass ein wenig Wasser da rein lief.

IMG_1376

Es dauerte nur paar Minuten, da war das Zelt mehr als unter Wasser.

IMG_1378

Pitschnass kamen wir dann wieder zu Hause an. Na gut, bis auf das Mäusekind, denn heute mussten wir wirklich die Plane für den Kinderwagen auspacken.

Getrocknet spielten wir dann gemütlich im Wohnzimmer.

IMG_1379

Muss ich dazu was sagen? Es hat ihm zumindest niemand gezeigt!

IMG_1380

Und gemütlich ein Buch nach dem anderen wurde angeschaut.

IMG_1381

Danach haben wir drei Abendbrot gegessen, das Mäusekind bettfein gemacht und nun sitze ich auf der Couch und schaue mir das Deutschlandspiel an, während meine Männer schlafen.

Ich wünsche euch eine tolle neue Woche und vergesst nicht noch fix in den Lostopf für das Gewinnspiel zu hüpfen.

Eure RolliMami

 

 

50. Wochenendpost

An 50 Wochenenden nehme ich euch nun schon mit, Wahnsinn, so viel kommt es mir noch gar nicht vor. Aber, ich freu mich, denn ich habe schon einige positive Rückmeldung von euch bekommen und kann dazu nur sagen – es macht Spaß und ich werde euch weiterhin mitnehmen – die 100 bekommen wir doch locker geknackt! 😀

Los geht´s mit unserem langen Pfingstwochenende. Übrigens letztes Jahr Pfingstsonntag wurde unser Mäusekind getauft, es war der 24. Mai.
Ich muss euch nochmal kurz ein paar Fotos davon zeigen – der Tag war nämlich einfach nur schön!

 

Am Freitag haben wir den Vormittag genutzt um das Kinderzimmer mal wieder gründlich zu putzen und von Sand und andere Dingen zu befreien, die das Mäusekind immer an seinen Anziehsachen mit hinein schleppt.

IMG_1318

Nachmittags bekamen wir Übernachtungsbesuch von unserem Patenkind. Und wir hatten Krümelkreis. Da aber in der Kirchengemeinde die Vorbereitungen, für unser großes Fest am Sonntag, in Hochtouren liefen, haben wir uns spontan zum picknicken auf dem Spielplatz verabredet.
Leider, machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung und schickte dicke Regentropfen, gerade als alle Picknickdecken ausgebreitet waren.
Wir haben das Glück, dass eine Mami gleich neben dem Spielplatz wohnt und somit sind wir einfach bei ihr in die Durchfahrt ausgewichen. Was auch sehr gemütlich war.
Anschließend sind wir noch eine Runde spazieren gegangen und da fing es wieder schön an mit regnen. Das Mäusekind hat uns aber mit seiner Mimik und Schnuten ziehen, sehr erheitert.

IMG_1319

Am Samstagvormittag half unser Papi bereits bei den Vorbereitungen für Sonntag mit.
In dieser Zeit backten wir zu Hause, ebenfalls für Sonntag, einen Kuchen.
Das Mäusekind freute sich sehr über unseren Besuch des Patenmädchens und mochte sie am liebsten ständig an seiner Seite haben.

IMG_1320

Nachmittags war der Papi nochmal arbeiten und wir fuhren mit dem Patenmädchen zu ihr nach Hause. So konnte das Mäusekind ebenfalls noch etwas Zeit mit der Patentante und und ich mit allen 3 Patenkindern verbringen. Weil es aber so schön bei uns war, haben wir das große Patenmädchen einfach abends nochmal mit zu uns genommen und ihren Besuch um eine Nacht verlängert.

Der große Tag beginnt. Wir feierten am Sonntag Glockenweihe in unserem Ort.
Die Glocken sind in der letzten Woche gut angekommen und am Sonntag durften wir sie endlich alle bestaunen.

Das Wetter, war nicht so schlecht, wie man es erst befürchtete. Doch hat es erst einmal einen riesen Schauer gegeben, als wir zum Treffpunkt für den Umzug kamen.

IMG_3416

Während wir da so standen, kam auch schon die Sonne wieder heraus.

Nach dem Umzug feierten wir mit ungefähr 350 Leuten (wie man das grob schätzen konnte) einen Gottesdienst im Festzelt. Der Landesbischof Dr. Carsten Rentzing feierte mit uns zusammen die Glockenweihe.

Anschließend haben wir bei lecker Kaffee und Kuchen sowie verschiedene Angebote den Nachmittag zusammen verbracht. Ich habe den Kindern schöne Glitzer Tattoo´s gemacht.
Gegen Abend gab es dann nicht nur Essen, sondern es wurden auch die Glocken angeschlagen und einen Film „Neue Glocken für Trünzig“ gezeigt.

IMG_3509

Am Ende des Tages entdeckte ich einen wunderschönen Regenbogen.

IMG_1326

Die alten Glocken sind auch wieder schön her gerichtet und bekommen nun bald verschiedene Plätze im Ort.

IMG_1288

Auch das MDR Fernsehen war da und brachte eine wirklich schönen Beitrag im MDR Sachsenspiegel. Wer Lust hat kann ihn sich direkt hier mal anschauen.

Am Montag sind wir den Tag ruhig angegangen. Nach dem Frühstück ist der Papi zum aufräumen gegangen. Und auch das Mäusekind und ich haben da mal kurz vorbei geschaut.
Über Mittag wurde sich ausgiebig ausgeruht und nachmittags sind wir dann spontan zu Tante und Onkel gegangen.
Hier haben wir die alten original Matchbox Autos rausgeholt. Hach, dass war schön. Sie stammen noch von meinem Schwager und ich durfte als Kind oft damit spielen. Dabei wurden Kindheitserinnerungen wach.

IMG_1296
Das war unser langes Pfingstwochenende! Ich hoffe es hat euch gefallen.
Ich freu mich über eure Kommentare und Feedback´s.

Folgt ihr uns schon auf Instagram und Facebook?

Liebe Grüße
eure RolliMami 

 

#12von12 im Mai

Heute war ein schöner Tag und es war der 12. im Monat, was für euch bedeutet, ich habe unseren Tag für euch in 12 Bildern festgehalten.

Gestern war die Mami, mit der Patentante, auf einem jährlichen Betriebsausflug. Und nicht nur bei der Mami ist ein Mitbringsel für das Mäusekind in die Tasche gehüpft, sondern auch die Patentante hat dieses süße T-Shirt für ihn gekauft.
Es wurde dann sofort heute morgen anprobiert und steht ihm super, oder was sagt ihr?

IMG_1267

Nach dem Frühstück ging es raus, solange die Sonne noch scheint, geniessen wir sie.
Nächste Woche soll es ja leider nicht mehr so schön und warm sein, dabei haben wir uns so schön daran gewöhnt.

IMG_1269

Der Papi hat gestern mit dem Mäusekind zusammen Gemüsepflanzen gekauft. Diese hab ich dann heute direkt hübsch in die Töpfe gepflanzt. Tomaten, Paprika und Chili können jetzt bei uns wachsen und gedeihen, ich freu mich aufs ernten.

IMG_1270

Eine Runde Sandkasten bitte ? Das Mäusekind liebt es Sand zu spielen. Er ist viel im Garten unterwegs, aber zwischen drin bauen wir immer wieder fleißig Sandburgen.

IMG_1272

Ähm… ja, was soll ich dazu sagen? Er hat das Matschen heute für sich entdeckt.
Die Gießkanne wurde immer wieder gefüllt und dann ging es zu der Heuwiese, welche er fleißig gegossen hat.

IMG_1273

Das ist sie – unsere Heuwiese – ich liebe sie jedes Jahr wieder auf´s neue. Es blühen so schöne Blumen und Gräser darin, einfach wunderschöne Dorfidylle.

IMG_1274

Ein selbstgepflückter Wiesenblumenstrauß ist bei uns immer herzlich Willkommen und so  habe ich auch heute unsere Vase in der Küche wieder gefüllt.

IMG_1278

Nach dem Mittagessen gab es ein Schläfchen für das Mäusekind. Die Mami kümmerte sich um den Haushalt und der Papi bereitete sich auf seinen Dienst vor.

IMG_1279

Am Nachmittag waren unsere zwei Patenmädchen zu Besuch. Das Mäusekind freut sich darüber immer so sehr. Wir sind eine riesen Runde spazieren gegangen.

IMG_1280

Wobei das Wetter wirklich langsam ungemütlich wurde. Die Wolken sehen dabei immer so toll aus. Aber, der Wind war echt langsam kalt und die Sonne fehlte uns natürlich.

IMG_1282

Nach dem Abendbrot war ich beim Sport. Donnerstags habe ich mich nämlich für ein Pilateskurs angemeldet und das ist wirklich ein guter Sport, mit vielen Übungen im Liegen, die ich auch gut mitmachen kann. Und das Beste, er findet bei uns im Ort statt. So das ich direkt (zu Fuß hingehen – klänge jetzt etwas komisch oder?) mit dem E-Rolli hinfahren kann.
Auf dem Heimweg kam ich an dem großen Festzelt vorbei, was bereits heute, für die Glockenweihe, aufgebaut wurde. Könnt ihr euch noch erinnern, im 9. Türchen im Advent, habe ich euch schon mitgenommen zum Glockenhub der alten Glocken.
Jetzt sind die neuen Glocken bei uns im Ort angekommen und am Sonntag findet die große Glockenweihe statt.

IMG_1285

Wieder zurück zu Hause, erwartete mich das Mäusekind im Schlafanzug. Die liebe Cousine hat während meiner Abwesenheit auf ihn aufgepasst und ihn Bettfein gemacht.
So konnten wir direkt kuscheln und ins Bett gehen. Also das Mäusekind, ich musste ja erst noch das große Finale von Germany´s next Topmodel anschauen.

IMG_1286
Das waren unsere #12von12 im Mai und ich freu mich euch daran teilhaben zu lassen.

Ein wunderschönes Pfingstwochenende!

eure RolliMami 

#12von12 im April

Heute sind auch wir wieder dabei, wenn es heißt #12von12 im April.

Nach dem Frühstück brachten wir fix eines unserer Autos in die Werkstatt und anschließend düsten wir zu dm. Das Mäusekind benötigte Windeln und Milch.
So sah unser wirklich mal kleiner Einkauf aus.

IMG_1181

Als wir zurück kamen, ging es sofort in die Spielhose und anschließend in den Sandkasten.
Bei Sonne und tollen Wetter, gibt es für uns kein halten drinn zu bleiben.

IMG_1179

In dieser Zeit kochte der Papi für uns Mittagessen, bevor er den Rest des Tages auf Arbeit verbringt.

IMG_1182

Während das Mäusekind Mittagsschlaf hielt. Blätterte ich durch die neue Elternzeitschrift und entdeckte meine liebe Bloggerkollegin Jessica von feiersun.de darin.
Ich schrieb sie direkt an und sie war ganz erstaunt, dass ich das Heft schon habe. Da es im Zeitschriftenhandel erst morgen erhältlich ist. Solang muss sie sich jetzt nicht mehr gedulden, denn ich habe sie gleich mit ein paar Fotos versorgt.

Bevor wir am Nachmittag mit Oma und Opa Kaffee getrunken haben. Malte das Mäusekind mit der Oma zusammen seine erste Sonne.

IMG_1187

Wohin ging es nach dem Kaffee? Natürlich nach draussen in den Sandkasten und Garten.

IMG_1188

Zum Abendbrot mag das Mäusekind am allerliebsten Brot mit frischer, selbstgemachter Bärlauch-Kräuterbutter. Würde ich es erlauben, würde er die Butter am liebsten auslöffeln. Er wird schon ganz ungeduldig wenn ich die Dose damit nur auf den Tisch stelle.
IMG_1192

Zum Abschluss des Tages wird das Mäusekind in der Wanne von all den Sand befreit. IMG_1194

Und danach verschwindet es in das Träumeland.

IMG_1195

Und auf die Mami wartet noch ein bisschen Haushalt.

IMG_1196

Und ein kleiner Blog der mit genau diesem Artikel gefüllt werden möchte.

IMG_1197

Ich hoffe es hat euch Spaß gemacht von unserem Tag zu lesen.

Ganz liebe Grüße
eure RolliMami 

43. Wochenendpost und die #12von12 im März

Frühstück am Freitag bei der Tante. Das ist ein guter Start in´s Wochenende.

IMG_0981

Danach wurde ein bisschen österlich in der Wohnung dekoriert.
Frühling komm endlich raus, wir wollen dich geniessen.

Hui… was bringt uns den der Postbote hier leckeres? Ein Testpaket von Farmer´s Snack.

IMG_0983

Das wurde am Abend auch gleich probiert, gemütlich auf der Couch, vorm Fernseher… schlafendes Baby und Mami und Papi genießen den Abend.

IMG_0984

Guten Morgen! Am Samstag war der 12. des Monats und wir wollen euch mit 12 Bildern wieder mit du34rch unseren Tag nehmen. #12von12

Das erste Bild war zu unserer morgendlichen Kuschelzeit im Bett.

IMG_0985

Eigentlich räumt das Mäusekind ja jeden Kasten zur Zeit aus, aber heute wird der Waschlappen eingeräumt. Nur leider noch feucht und im falschen Kasten.
Nun ja, wir werden noch ein bisschen aufräumen üben müssen. *grins*

IMG_0986

Und wieder stellte ich erschreckend fest, dass mein Minibaby groß wird. Jetzt räumt er die Sachen aus dem Kasten schon auf den Tisch. IMG_0988

Wir locken den Osterhasen mit unserer Oster-CD hervor.

IMG_0990

Und natürlich backen wir auch wieder. Diese Woche einen 10 Eier Kuchen.

IMG_0991

Und der Postbote darf uns wieder 2 Pakete bringen. Leider nicht zum testen, sondern offiziell bestellt 😉 Wir sind jetzt ausgestattet in Sachen Bobby Car und freuen uns ungeduldig auf den Urlaub, wenn wir das Bobby Car natürlich dabei haben werden.
Und es kamen meine tollen Visitenkarten.

IMG_0992

Tata… und so sehen sie aus!

IMG_0995

Nach 90 Minuten Backzeit waren auch die Kuchen fertig. Da es unheimlich viel Teig war, wurden gleich 2 Kuchen daraus und einer ging direkt an meine Schwester und die lieben Nichten.

IMG_0993

Die Kuchen wurden noch mit Schokolade überzogen und dann zum Kaffee verputzt.

IMG_0999

Und dann stand auch schon meine Freundin und ihr Sohn vor der Tür.
Es gab Blümchen für mich von ihr. Ich mag diese kleinen hübschen Blümchen total gern.
Wieder ein Stück mehr Frühling im Haus.

IMG_0982

Und dann gab es auch schon bald lecker Abendbrot für uns alle.

Der Abend fand seinen Ausklang bei einer leckeren Flasche Rotkäppchen Mango und quatschen der Mädels bis lang in die Nacht.

IMG_1003

Der Sonntag begann bei mir mit Kindergottesdienst halten.

IMG_1023

Das Bild war zwar nicht mein Thema, aber ich fand es so schön, es ist noch von den Christenlehrekindern gewesen.

Nach der Geschichte hab ich dieses mal mit den Kindern für Ostern gebastelt.
Davon erzähl ich euch diese Woche aber noch mehr in einem kleinen DIY Blogbeitrag.

IMG_1009

Das Mäusekind war während der Zeit mit dem Papi und seiner Patentante daheim.
Es wurde gut bespaßt und hat mich nicht all zu sehr vermisst.

Am Nachmittag verabschiedeten wir die eine Freundin und eine andere kam nochmal auf einen kurzen spontanen Besuch vorbei.

So war unser Sonntag auch Ruckzuck vorbei und wir freuen uns nun das nächste und letzte Wochenende vor Ostern.

IMG_1026

Die kleinen Frechheiten nehmen langsam etwas zu und so saß das Mäusekind am Sonntag kurz vor dem Bettgehen plötzlich auf dem Couchtisch.

Ganz liebe Grüße
eure RolliMami

 

 

#eTimK – Ein Tag in meinem Kopf

Die liebe Dani von Glucke und So lädt zu ihrer neuen Blogreihe „Ein Tag in meinem Kopf“ ein.
Ein Tagebuchblogging der besonderen Art – wir lassen unsere Leser immer am 3. des Monats an unseren Gedanken teilhaben.

Ich finde die Idee sehr witzig und möchte euch auch mitnehmen und zwar zum Kinderarzt.

Das Mäusekind hatte in der Nacht Fieber und auch Schnupfen und Husten bleiben ihm nicht erspart. ***Oh nein… wir müssen zum Kinderarzt, jetzt wo überall diese blöden Vieren rumfliegen. Selbst wenn er gesund war, haben wir uns dort schon Krankheiten mitgenommen. Aber wir müssen gehen, er hat Fieber.*** 

Ich warte bis er aufwacht und wecke dann den Papa. Als ich ihn verkünde das wir zum Arzt müssen, ist auch er nur wenig begeistert. Aber es nützt ja nix.

Beim Arzt angekommen, sagt man uns an der Anmeldung, dass es ca. 1 Stunde dauert.
*** 1 Stunde? Solang kann ich das Mäusekind nie von den Spielsachen fern halten*** 
Die Sprechstundenhilfe bietet uns an, dass wir nochmal gehen können.
***Oh ja, alles, nur nicht Wartezimmer*** 
Als wir wieder draussen sind ***tief durchatmen – frische keimfreie Luft*** 

Wir gehen spontan zu einem Bäcker frühstücken. ***ich kann mich nicht entscheiden, ein Brötchen oder doch lieber Kuchen? Nur gut, dass das Mäusekind auch was haben möchte. Ich will jetzt was süßes!*** 
„Hallo, ich hätte gern ein Latte Macchiato und ein Stück Apfelkuchen mit Decke.“ ***Boar lecker… Spritzringe, warum liegen die genau vor mir?*** „Und einen Spritzring“

Der Papa gibt seine Wünsche ebenfalls noch ab und die Verkäuferin kassiert, anschließend setzen wir uns und frühstücken. Ich unterhalte mich mit dem Papi und schaue mir die Menschen um mich herum etwas genauer an, während das Mäusekind mein Apfelkuchen wegisst. ***Zum Glück ist er wenigstens was und trinkt, dann ist es bestimmt nix schlimmes, aber das blöde Fieber! Das junge Mädel schaut auch nur ernst auf ihr Handy und geschminkt ist sie auch etwas unvorteilhaft.***  Das Mäusekind lacht schon wieder jemand anders am anderen Tisch an ***Oh… es gibt auch noch Menschen die Lächeln***
Am nächsten Tisch nimmt eine kleine alte Frau Platz. Sie gönnt sich einen Windbeutel. ***ach ist das niedlich, schon so alt und geht hier hin ein Windbeutel essen***
Papa schaut auf die Uhr ***oh nein, wir haben bestimmt noch Zeit, lass uns nicht zu früh da sein*** 
Als wir fertig mit Frühstücken sind, gehen wir noch fix 3 Sachen einkaufen und dann geht´s zurück zum Kinderarzt.

„Nehmen sie nochmal Platz“ ertönt die Stimme hinter der Anmeldung. ***Hoffentlich nur kurz*** Als wir das Wartezimmer betreten ist nur ein kleiner Junge mit seiner Mami und Oma darin. Der kleine Junge rutscht fleißig auf der kleinen Plastikrutsche. Das Mäusekind beobachtet es sehr neugierig von meinem Schoß aus. ***Nein, du wirst nicht rutschen, wir schauen nur*** Es betritt noch eine Mutter mit einem Mädchen das Wartezimmer. ***ne ne, du bleibst jetzt immer noch schön auf meinem Schoß. Wir wollen hier mit niemand spielen*** Das Mädchen turnt auf der Rutsche rum und macht den Mäusekind viel interessantes vor. ***du bleibst schön auf Mami´s Schoß. Hoffentlich sind wir bald dran.*** Noch eine Mami mit Babyschale kommt rein ***Bestimmt zur U-Untersuchung hier. Ach ja, so klein war mein Baby wirklich auch mal. Oh, dass Mäusekind hat bestimmt Durst.*** Ich biete ihn sein trinken an und er wirft es runter ***Nein, nicht auf den keimigen Boden, jetzt hoffe ich das er bis zu Hause aushält. Der Becher muss erst mal in die Spülmaschine*** Langsam wird er unruhig. Das Mädchen legt sich auf den Boden, vor die Füße unseres Papi´s ***na ob das wirklich sein muss, dass sie hier auf dem Boden liegt. Ist doch auch schon mindesten 5. Die Mutter scheint es ja nicht zu stören*** Das Mäusekind zappelt langsam ungeduldiger ***Was könnte ich ihn denn noch geben. Ob ich ihn was zu knabbern gebe? Dann krümelt er sich aber wieder so voll und klebt überall, hätte aber vielleicht was zu tun. Mmmmhhh… ich versuche es noch kurz so.*** 

Unser Name wird aufgerufen ***Check… geschafft, ohne das er das Spielzeug im Wartezimmer angefasst hat***

Ja, dass waren meine Gedanken im Wartezimmer des Kinderarztes 😀 und es ist mir sehr bewusst, dass ich ihn nicht mehr lang von den Spielzeug dort fern halten kann. Aber, noch ein bisschen kann ich es ja versuchen hinaus zu zögern.

Hat euch der Einblick in meinem Kopf gefallen???
Soll ich euch wieder einmal mit dahin nehmen???

Liebe Grüße 
eure RolliMami