Urlaubstagebuch Seepark Auenhain / Markleeberg

Unseren Sommerurlaub konnten wir, mit 2 befreundeten Familien, im Seepark Auenhain geniessen. Hier hatten wir ein tolles Ferienhaus für 6 Person für 1 Woche gebucht.
Ganz nah am Markleeberger See genossen wir die Zeit.


Kurz vor der Abfahrt zu Hause, hatte unser Mäusekind Fieber. Also, suchten wir noch den Kinderarzt auf und waren froh das unsere Anreise nicht mehrere Stunden andauerte.
Der kleine Infekt gab sich aber ganz schnell und das Mäusekind konnte am nächsten Tag schon fast wieder fit den Urlaub geniessen.

1.Tag

Nach der Anreise erkundeten wir erstmal die Umgebung und schauten wo das Wasser ist.

Nachdem der Einkauf für das Ferienhaus erledigt ist, gingen wir alle zusammen direkt an den Strand. Und am Abend wurde lecker gegrillt.

2.Tag

Vormittags genossen wir ganz in Ruhe unseren Urlaub. Die Jungs (das Mäusekind und sein gleichaltriger Kumpel) entdecken die Umgebung. Gegenüber unseres Ferienhauses befand sich das Spielhaus, welches wir kostenfrei nutzen konnten. Hier wurde natürlich gleich mal drin, wie auch draussen gespielt.


Am Nachmittag gingen wir an den Strand. Der Papi hüpft mit ins Wasser. Die Mami und das Mäusekind bevorzugten doch lieber im Sand zu spielen.

3. Tag

Wir besuchten den Modellbaupark. Dieser befand sich nur 2 Straßen weiter wie unser Feriendorf. Eine Fahrt mit der Großgartenbahnen bespannt mit Elektrolok bereitete Klein- und Groß viel Freude.

Nach dem Mittagsschlaf ging es wieder an den See. Bei so tollen Urlaubswetter haben wir diesen in vollen Zügen genossen.

Anschließend ging es schick, im Restaurant Seeperle, essen.

Am Abend waren wir noch lange, bei schönstem Wetter, draussen. Das Mäusekind hat sich mit der Mami sogar noch den wunderschönen Sonnenuntergang am See angeschaut.
Dahin haben wir Beide einen kleinen Spaziergang mit dem Bobby Car gemacht, dass gefiel ihm ganz besonders gut.

4. Tag

Nach dem Frühstück ging es Schiff fahren. Wir liefen von dem Feriendorf ungefähr 2,5 km um den See. In Markleeberg angekommen, gab es erst mal eine leckeres Fischbrötchen. Von dort aus fuhren wir dann mit dem Schiff wieder zurück und stiegen am Kanupark aus, um uns auch diesen noch anzuschauen.


Leider war er jedoch ausser Betrieb und wir konnten uns die Anlage nur so anschauen.
Nach Rücksprache mit der Frau an der Information sollte am Nachmittag ein Training statt finden. So liefen wir erneut, nach dem Mittagsschlaf, im starken Regen zum Kanupark um dann heraus zu finden, dass dieses Training kurzfristig abgesagt wurde.
Da wir aus allem etwas positives machen, gingen wir einfach dort direkt schön Kaffee trinken und anschließend noch auf den Spielplatz.

5. Tag

Im Wildpark Leipzig verbrachten wir unseren Vormittag des fünften Tages.
Es war herrlich. Alle von uns schlenderten gemütlich durch den Park, beobachteten die Tiere und hatten viel Spaß beim füttern.
Das Mäusekind war total beeindruckt von den Schneeeulen, bei denen wäre er gern ewig stehen geblieben.
Bevor es nach Hause ging, haben wir noch schön in der kleinen Gaststätte im Wildpark gegessen.

Ein kurzer Mittagsschlaf im Auto reichte für die Kinder um wieder fit für den Strand zu sein. Der Tag war wirklich herrlich warm und das sollte man am See natürlich geniessen.
Das Mäusekind traute sich mit dem Papi sogar kurz ins Wasser. Das matschen am Rand fand er aber sichtlich spannender und wollte da auch gar nicht mehr weg.

Mami und Papi ganz gemütlich auf der Terrasse, wenn das Baby auch im Urlaub mal relativ pünktlich ins Bett geht.

6. Tag 

Kaum zu glauben, auch in unserem Urlaub war das Wetter mal recht ungemütlich.
Da wir keine Lust hatten im Regen irgendwo hinzulaufen, fuhren wir spontan ins
Nova Eventis zum shoppen.
Hier hatte das Mäusekind sogar noch die Gelegenheit sein Urlaubsgeld von den Großeltern auszugeben. Fast hätten wir es wieder mit nach Hause nehmen müssen 😉
Schnell stand fest es wird sicherlich ein Traktor werden. Wir haben auch schon einen ausgesucht, bis wir an das Regal kamen, wo die John Deere Traktoren standen.
Hier lies er alles fallen und wollte nur noch diesen einen grünen großen Traktor haben.
Das ganze Spielzeuggeschäft wurde er nicht mehr losgelassen und eigenständig bis zur Kasse getragen. Ausser, als er sich spontan mal noch ins Regal auf den Elektrotraktor setzen musste, da konnte er ihn mal kurz in seinen Wagen ablegen.
Nachdem wir gut geshoppt, lecker gegessen und viel gesehen haben, ging es glücklich mit leckeren frischen Donuts wieder zurück ins Ferienhaus.

7. Tag 

Unser letzter kompletter Urlaubstag, denn den nächsten Tag ging es wieder nach Hause.
Wir liefen zum Bergbau-Technik-Park und schauten uns die Großgeräte aus dem ehemaligen Großtagebau Espenhain an.
Auf dem Rückweg machten wir nochmal halt im Kanupark. Heute konnten wir uns diesen in Action anschauen. Das war wirklich echt spannend und auch witzig sehen zu können, wie andere ihren Spaß im Wasser hatten.

Nachmittags haben wir für die Jungs extra nochmal zwei Traktoren kostenlos im Spielhaus ausgeliehen. Da haben die Kinderaugen geleuchtet.

IMG_1547
Am Abend bin ich nochmal zum See „gerollert“ um ein paar Fotos vom Sonnenuntergang mit nach Hause nehmen zu können.


Und mit diesen möchte ich nun auch unseren Urlaubsbericht beenden. Ich hoffe es hat euch Spaß gemacht ihn zu lesen. Ich freu mich über eure Kommentare und Likes.

Liebe Grüße 
eure RolliMami 

Advertisements

2 Kommentare zu “Urlaubstagebuch Seepark Auenhain / Markleeberg

  1. Das klingt wirklich nach einem richtig tollen Urlaub. Und ich finde es schön, dass ihr auch aus Regen etwas schönes gemacht habt 🙂
    Da bin ich ja ganz neidisch 😉
    Aber grade bei dem Wetter ist Urlaub zu Hause auch ganz gut 🙂
    Liebe Grüße,
    EsistJuli

    Gefällt mir

  2. Für mich sieht das nach einem richtig gelungenen Urlaub aus. Selbst die Regentrude habt ihr gekonnt überlistet. Ich werde mir mal für unsere Zwerg den Bergbautechnik-Park vormerken -denn dort scheint es die großen Ausführungen der bei uns heiß geliebten Bagger zu geben und wir waren noch nicht dort!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s