DIY: Adventskranz *oder eher lieber Adventstopf?*

Juhu… am Sonntag ist schon der 1. Advent und die Häuser sind nach und nach mehr geschmückt und überall leuchtet es wunderschön.

Auch wir haben soweit alles fertig und heute war noch die Dekoration mit dem „Grünzeug“ dran.

Dabei kam mir die Idee ein kleinen „Adventskranz für die Küche in ganz anderer Form zu gestalten.
Nix neu erfundenes, aber sehr variabel und fix fertig gestaltet. Und das tolle, ich hatte alles zu Hause *gesammelte Werke aus dem letzten Jahren von gekauften Adventskränzen oder so* musste nix dafür ausgeben und nicht ewig einen stachligen Kranz binden *was ich eh nicht kann*.
Also beim nachmachen, erst mal in den eigenen Schätzen kramen.

Los geht´s: 

Schnappt euch einen Übertopf *meiner ist aus Metall* oder einen kleinen Zinkeimer *schaut bestimmt auch ganz niedlich aus*
Füllt diesen bis oben hin mit Erde und deckt die mit Moos ab.

IMG_0625

Jetzt platziert ihr die Kerzen. Ich hatte dafür noch Teelichthalter von einem Adventskranz aus dem vorherigen Jahren.
Sicherlich eigenen sich auch gut Stabkerzen oder andere kleine Kerzen.

IMG_0626

Nun her mit der Deko und sich kreativ auslassen.
Auf dem Moos sehen sicherlich auch kleine Tiere nett aus oder Pilze. Aber, diese gab es in meinen gesammelten Schätzen leider nicht.

IMG_0627

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbasteln und ein wundervolles
1. Adventswochenende?

Liebe Grüße
Eure RolliMami

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s